Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Neue Version von Redaktionsystem Joomla schließt schwere Sicherheitslücke

Abb.: Joomla

Aachen/Neustadt, 17.3.2012: Eine schwere Sicherheitslücke im Redaktionssystem „Joomla“, das auch von vielen Blogs gern verwendet wird, hat dazu geführt, das zahlreiche Internetseiten in jüngster Zeit mit Trojanern, politischer Propaganda und pädophilen Inhalten verseucht werden konnten. Darauf hat der Internet-Dienstleister FC-Hosting in Neustadt hingewiesen. Die Lücke führte dazu, dass Zugangspasswörter zu Portalen und Blogs ausgelesen werden konnten. Das Projektteam von „Joomla“ hat nun eine neue Version 2.5.3. ihres Redaktionssystems veröffentlicht, das diese Sicherheitslücken schließen soll. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.