Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fernsehkabel

Telekom-Techniker bei der Glasfaser-Installation. Foto: Deutsche Telekom

Schnelleres Internet in Dresden

Telekom und Kabel Deutschland rüsten Striesen, Blasewitz und weitere Stadtteile auf Tempo 200 auf Dresden/Radebeul, 29. Juli 2015. Die Telekom und Kabel Deutschland (KD) rüsten ihre Internetnetze in Dresden-Striesen und teils auch in anderen Stadtteilen auf. So hat die Telekom nun begonnen, die ersten Straßenzüge mit den neuen Glasfaser-Anschlüssen für schnelleres Internet in den Dresdner Stadtteilen Striesen und Blasewitz scharfzuschalten, wie Unternehmens-Sprecher Georg von Wagner auf Oiger-Anfrage bestätigte. Durch die sogenannte „Fiber to the Home“-Technik, bei der Lichtleiter teils bis in die Wohnungen hinein verlegt werden, sind hier nun Netzzugänge mit bis zu 200 Megabit je Sekunde (Mbs) möglich. Das ist viermal so schnell wie die bisherigen VDSL-Leitungen hergaben. Das Telekom-Ausbauprojekt in Striesen-Blasewitz, das insgesamt rund 28.000 Haushalte umfassen soll, ist allerdings noch nicht ganz abgeschlossen.

Internetzugänge per TV-Kabel verdreifacht

Heidelberg/Berlin, 24. Oktober 2013: Immer mehr Deutsche gehen per Fernsehkabel ins Internet: Mittlerweile nutzen 5,4 Millionen Kunden diese Zugangsvariante, wie das Vergleichsportal „Verivox“ unter Berufung auf Angaben des „Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten“ (VATM) und eigene Recherchen berichtet. Damit habe sich deren Zahl binnen fünf Jahren verdreifacht.

1,2 Millionen neue Breitbandanschlüsse – TV-Kabel gewinnt Marktanteil

Berlin, 3.11.2011: Das TV-Kabel nimmt bei der Internetversorgung den Telefonleitungen Marktanteile ab: Innerhalb von zwei Jahren haben die Fernsehkabelnetzbetreiber ihren Anteil an den Breitbandanschlüssen von sieben auf nun elf Prozent gesteigert. Das teilte der deutsche Hightech-Branchenverband “Bitkom” in Berlin mit.