Automobilindustrie, News

VW-Bildungsinstitut für E-Auto-Technik in Zwickau ausgebaut

Vorserien-Modell aus der ID-Familie in der Volkswagen-Manufaktur Dresden. Foto: Heiko Weckbrodt

Foto: Heiko Weckbrodt

15 Millionen Euro investiert

Zwickau, 13. Januar 2023. Volkswagen hat sein Bildungsinstitut in Zwickau ausgebaut. Es handele sich um einen „wichtigen Meilenstein für die sächsische Bildungslandschaft“, heißt es in einer VW-Mitteilung. Insgesamt flossen für 15 Millionen Euro in den Ausbau.

Der Autokonzern hat dort einen „Future e-Mobility Campus“ eingerichtet, auf dem er „neue Aus- und Weiterbildungsformate für die Automobil- und Zulieferindustrie“ anbietet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Hochvolttechnik für moderne Elektroautos, alternative Antriebe, automatisiertes Fahren, Automatisierung und Digitalisierung. Am 18. Januar 2023 will VW die Erweiterung offiziell eröffnen.

Quelle: VW