Forschung, News, zAufi

HTW Dresden gehört zu besten Fachhochschulen

Besucher der Hannovermesse können sich im Schachspielen gegen den kollaborativen Roboter YuMi probieren. Foto: HTW Dresden/Kleber

Foto: HTW Dresden/Kleber

Gute Bewertungen in Rankings von “Zeit” und “Wirtschaftswoche”

Dresden, 7. Mai 2019. Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Dresden gehört zu den besten Fachhochschulen in Deutschland. Das geht aus Vergleichen der Zeitschriften „Wirtschaftswoche“ (Wiso) und der „Zeit“ hervor. In beiden Tests belegte die Dresdner Hochschule gute bis sehr gute Werte.

Ingenieurwissenschaften und Informatik hervorgehoben

Während die „Wirtschaftswoche“ vor allem die Studiengänge Informatik, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik hervorhob, bekam die HTW Dresden in der „Zeit“ Lob vor allem für das Bau-, das Umwelt- und das Chemieingenieurwesen sowie den Maschinenbau.

Der Wiso-Fokus

In die Wiso-Bewertung flossen vor allem wirtschaftsorientierte Kriterien ein: Personalchefs aus über 650 Unternehmen schätzten dabei ein, von welchen Hochschulen sie Absolventen bevorzugt einstellen, ob die Studenten Erfahrung in Projektarbeit haben, ob sie bilingual ausgebildet sind und die aktuellen Herausforderungen der Branche kennen.

Der Zeit-Fokus

Die „Zeit“ stellte dagegen die Sicht der Studenten in den mittelpunkt: Die Autoren hatten nach eigenen Angaben über 150 000 Studenten befragt, wie sie die Bedingungen an ihrer Hochschule oder Uni einschätzten.

Die 1992 gegründete HTW Dresden bildet derzeit rund 5000 Studenten in 38 Fächern aus.

Autor: hw