News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Generation Smartphone geht ohne Kopfhörer kaum aus dem Haus

Hifi-Kopfhörer von Sennheiser. Foto: Sennheiser

Foto: Sennheiser

Berlin, 4. November 2013: Weil vor allem jüngere Deutsche ihre Computertelefone (Smartphones) gern und oft als MP3-Musikabspieler nutzen, andererseits Headsets auch gern für Siri und andere Sprachsteuerungen einsetzen, erfährt der Kopfhöhrer eine Renaissance durch das Smartphone: Während der frühere Haupt-Einsatzort „Stereo-Anlage“ zunehmend in den Hintergrund rückt, setzen 93 Prozent der jüngeren Smartphone-Besitzer regelmäßig Kopfhörer auf, wenn sie unterwegs sind – sei es zu Fuß oder per Bus und Bahn. Das hat eine Aris-Umfrage unter 1008 Deutschen ergeben. „Insbesondere die Generation Smartphone verlässt nur selten ohne Kopfhörer das Haus“, schätzte Audio-Experte Timm Hoffmann vom „Bitkom“-Verband ein, der die Umfrage angefordert hatte.

Insgesamt hören zwei Drittel der Deutschen zumindest hin und wieder Musik per Kopfhörer. Jeder zweite davon setzt sie am Smartphone ein. Autor: Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.