Alle Artikel mit dem Schlagwort: vergleichstest

Dresdner LTE-Netze von Vodafone und Telekom im Praxistest

Neuer Datenfunk liegt vielerort an, Datendurchsatz aber in oft nur bei 11 bis 13 Mbs Dresden, 8. Januar 2013: Der neue Datenfunk-Standard LTE (“Long Term Evolution”), der UMTS und HSDPA beerben soll, ist in Dresden inzwischen über die Netze von Telekom und Vodafone tatsächlich in weiten Teilen des Stadtgebiets verfügbar, vor allem in der Altstadt. Die nominal möglichen Datenraten von bis zu 50 beziehungsweise 100 Megabit je Sekunde (Mbs) sind allerdings kaum in der Praxis erreichbar, wie eine Oiger-Testreihe ergeben hat. Ladegeschwindigkeiten um die zehn bis 13 Mbs sind jedoch relativ stabil sowohl werktags wie auch an den Wochenenden verfügbar. Damit kommt LTE als Ersatz für kabelgebundene Internetzugänge, die bekanntermaßen nicht überall verfügbar sind, bereits durchaus in Frage.

TomTom, Navigon, Bosch und Skobbler: Neue Navi-Apps fürs iPhone im Vergleichstest

Das Geschäft mit portablen Navigationsgeräten ist rückläufig, dafür werden Navigations-Programme für GPS-Smartphones beliebter. Das mag kaum wundern: Immer mehr Deutsche legen sich ohnehin Computertelefone zu und selbst mit Premium-Apps kommt man meist deutlich günstiger weg als beim Kauf eines separaten Navi-Gerätes. Zudem werden die Apps regelmäßig aktualisiert und dies in aller Regel kostenlos. Seit unserem bisher letzten Vergleichstest haben die führenden Anbieter ihre iPhone-Apps deutlich überarbeitet, zudem ist Bosch in die Test-Riege hinzugekommen. Wir haben die Navi-Apps von TomTom, Garmin (ehemals Navigon), Skobbler und Bosch auf dem iPhone 4 verglichen.