Alle Artikel mit dem Schlagwort: Spitzencluster

„Cool Silicon“: Energiespar-Stationen für LTE-Datenfunk

LTE-Nachfolger sollen Smartphones schneller ins Internet bringen – saugen aber bisher zuviel Strom Dresden, 26, Oktober 2013: Um die Internetzugänge für Computertelefone und andere mobile Geräte auf Geschwindigkeiten über das Tempo heutiger VDSL-Festnetzleitungen hinauszutreiben, wollen die Netzbetreiber neue Standards wie „LTE 3GPP“ und „LTE Advanced“ einsetzen. Um dessen Energiehunger zu dämpfen, haben nun Forscher des sächsischen Spitzencluster-Forschungsprojektes „Cool Silicon“ mit Bundesförderung einen Mehrfunktions-Chip entwickelt, der als Herzstück von Basisstationen den Stromverbrauch beim Übergang auf schnelleren Datenfunk dämpfen soll.

Eine Million für Stromsparforschung

Berlin/Dresden, 14.6.11: Das Bundesforschungsministerium stellt eine Million Euro für das neue Entwicklungsprojekt “Cool Driver” in Dresden zur Verfügung. Das teilte der Verein “Cool Silicon” mit. Die Projektpartner – darunter die TU Dresden, X-Fab Dresden, DEMOS Dresden und PE Kesselsdorf – wollen neuartige Steuerelektroniken für Maschinen und Leuchtdioden entwickeln, die zu deutlichen Stromeinsparungen führen sollen. Mehr Infos: http://www.spitzencluster.de/