Alle Artikel mit dem Schlagwort: Marktvolumen

Redox-Flussbatterie-Technikum im Fraunhofer ICT. In den Tanks sind die Elektrolyte gebunkert. Foto: Fraunhofer ICT

Markt für Flussbatterien wächst

IDTechEx rechnet mit 30 % Umsatzplus pro Jahr für Redox-Flow-Batterien Cambridge, 29. März 2020. Der Bedarf an großen Flüssigbatterien wird wegen des Kohleausstiegs und der Hinwendung zu Solar- und Windstrom in mehreren Ländern demnächst spürbar steigen. Das hat das englische Marktforschungs-Unternehmen „IDTechEx“ aus Cambridge in seiner Analyse „Redox Flow Batteries 2020-2030: Forecasts, Challenges, Opportunities“ eingeschätzt. Demnach wächst der Markt für „Redox-Flow-Batterien“ (RFB), wie diese Akkus im Englischen genannt werden, in nächster Zeit um 30 Prozent pro Jahr.

Mobile Datendienste mit 10 % Umsatzplus

Berlin, 14. Februar 2013: Mobile Datendienste bescheren den Handy-Netzbetreibern in Deutschland weiter Wachstum – allerdings hat sich die deutsche Marktdynamik im Vergleich zu den Vorjahren und auch im internationalen Vergleich etwas abgeschwächt. Das geht aus einer Analyse des Marktforschungsinstituts „European Information Technology Observatory“ (EITO) hervor.

“IDTechEx”: Karbon-Nanoröhrchen werden ab 2016 zum Milliardenmarkt

Mehrere Milliarden Euro Umsatz erwartet Berlin, 30. Januar 2013: Kohlenstoff-Nanoröhrchen (CNTs) gelten – ähnlich wie ihre Schwestermoleküle, die Graphene – als eine Art Wundermaterial: Sie leiten Strom besser als Kupfer, machen Werkstoffe extrem fest, speichern Wasserstoff sehr kompakt und ermöglichen hochintegrierte Schaltungen. Technologie-Analystin Cathleen Thiele von „IDTechEx“ rechnet in einer neuen Studie damit, dass die kleinen Wunderröhrchen ab etwa 2016 einen Massenmarkt mit einem Umsatzvolumen von mehreren Milliarden Dollar generieren werden.

Smartphone-Boom: Weniger telefonieren, mehr surfen

Berlin, 29. Oktober 2012: Innerhalb des Mobiltelekommunikations-Marktes tut sich mehr und mehr eine Schere auf: Während die Anbieter über sinkende Umsätze mit dem Sprach-Geschäft – also sprich: der klassischen Handy-Telefonie – klagen, wachsen die mobilen Datendienste stark. So haben sich die Umsätze mit Datendiensten auf Computertelefonen (Smartphones) seit 2005 auf nun 8,5 Milliarden Euro mehr als verdoppelt, allein 2012 liegt die Wachstumsrate bei 13 Prozent. Dagegen sinkt in diesem Jahr der Umsatz mit Sprachdiensten um vier Prozent auf 12,8 Milliarden Euro – im Jahr 2005 waren es noch 19,1 Milliarden Euro. Das teilte der deutsche Hightech-Branchenverband „Bitkom“ in Berlin mit.

SEMI hofft auf Schub für organische Elektronik durch Chipfabrik-Know-How

Bis 2020 rund 47 Milliarden Euro Marktvolumen für Organikelektronik erwartet Dresden, 17.7.2012: Einen Schub für die noch junge Technologiesparte der „organischen Elektronik“ erhofft sich der Halbleiterverband „SEMI Europe“ von einer engeren Kooperation von Kunststoff- und klassischen Silizium-Elektronikern. „Mit wichtigen Fortschritten bei gedruckten und organischen Displays, Beleuchtungen, Batterien, und Speichermedien hat Plastic Electronics das Potenzial, sich in den nächsten Jahren zu einem milliardenschweren Industriezweig zu entwickeln“, schätzte der europäische SEMI-Präsident Heinz Kundert ein. Laut diversen Analysten soll der Markt für solche Produkte bis 2020 auf rund 58 Milliarden Dollar (47,2 Milliarden Euro) wachsen.

Weltweiter Hightech-Markt wächst – durch China und den Mobiltrend

  Berlin, 16.7.2012: Während die Nachfrage für Computer- und Telefontechnik (ITK) in Westeuropa eher schwächelt, wird der weltweite ITK-Umsatz in diesem Jahr voraussichtlich um 5,1 Prozent auf 2,57 Billionen Euro. Das prognostiziert das “European Information Technology Observatory” (EITO) in Berlin. Dabe handelt es sich um eine Tochter des deutschen Hightech-Verbandes “Bitkom“.

Markt für organische Solarzellen steigt bis 2022 auf halbe Milliarde Euro

Cambridge/Dresden, 15.6.2012: In den nächsten zehn Jahren wird sich der Markt für Organische Solarzellen (OPV) mehr als verhundertfachen – von derzeit 4,6 Millionen Dollar (3,6 Millionen Euro) auf rund 630 Millionen Dollar (500 Millionen Euro). Das hat Dr. Harry Zervos, Technologieanalyst des Beratungsunternehmens IDTechEx (Cambridge/Dresden) eingeschätzt. Allerdings werden organische Zellen ein Nischenprodukt mit etwa 1,5 Anteil am gesamten Photovoltaik-Markt bleiben, der derzeit vor allem von mono- und polykristallinen Silizium-Technologien dominiert wird.

Internetagenturen: deutscher Markt wächst auf 886 Millionen Euro

Düsseldorf/Dresden, 27.4.2012: Die deutsche Digitalwirtschaft wächst: Die Internetagenturen in der Bundesrepublik haben im vergangenen Jahr einen Honorarumsatz von über 886,33 Millionen Euro erwirtschaftet. Das teilte der „Bundesverband Digitale Wirtschaft” (BVDW) mit. Allein die 150 leistungsfähigsten Unternehmen dieser Branche hätten ihr Marktvolumen um acht Prozent steigern können.

Bald 20 Mrd. € Umsatz mit “eingebetteten Systemen”

Berlin, 27.2.2012: Speziell konfektionierte Kombinationen aus Computerchips und Software, so genannte “Eingebettete Systeme” (Embedded Systems), gewinnen immer mehr an Bedeutung in der Mikroelektronik. In diesem Jahr wird der Umsatz mit solchen Systemen in Deutschland erstmals über 20 Milliarden Euro steigen, schätzt der Hightech-Branchenverband “Bitkom“, Berlin. Dies entspreche einem Marktzuwachs um sechs Prozent.