Alle Artikel mit dem Schlagwort: Manga

Mia (Victoria Schulz) verwandelt sich schrittweise in die Anime-Superheldin Kimiko, die gegen Elektromonster ankämpft. Foto: NiKo-Film, Hannes-Hubac

„Electric Girl“ im Kino: Anime-Heldinnen mögen’s schrill

Hamburger Dramakomödie um eine Synchro-Sprecherin, die sich zu sehr mit ihrem filmischen alter ego identifiziert „Electric Girl“ ist eine skurrile, oft knallbunte Parabel auf unsere Sehnsüchte und Fantasien: inmitten dieser schnöden Welt einmal ein Superheld sein, von allen bejubelt. Zu sehen ist die deutsch-belgische Mischung aus Realfilm und Anime nun im Kino.

Wie sich die Freunde wohl gegen Freezers Schergen schlagen werden? Abb.: B/S 2015DBZMC

Dragonball-Abenteuer kommen als 3D-Anime ins Kino

Trickfilm “Dragonball Z: Resurrection ‚F’” startet am 8. September in Deutschland Die Manga- und TV-Reihe „Dragonball Z“ kommt am 8. September 2016 als 3D-Anime in die deutschen Kinos. Das hat der „AV VISIONEN Filmverleih“ angekündigt. Dabei handele es sich um den „hierzulande überhaupt ersten Anime in 3D“. Zusätzlich werde der Fantasy-Action-Trickfilm auch in einer 2D-Version starten.

"Attack on Titan" von Hajime Isayama gehört in Deutschland zu den beliebtesten Manga-Taschenbüchern. Foto: Carlsen-Verlag

Mangas in Deutschland immer beliebter

Die Umsätze mit den japanischen Comics legen um 15 % zu Leipzig, 10. März 2015. In ihrem Heimatland Japan sind sie ein Riesenmarkt, aber auch in Deutschland erfreuen sich „Mangas“ inzwischen wachsender Beliebtheit: Im vergangenen Jahr wuchsen die Umsätze mit den japanischen Comics in der Bundesrepublik um 15 Prozent, seit dem Jahr 2010 legten sie sogar um 58 Prozent zu. Das hat die „Entertainment“-Sparte der „Gesellschaft für Konsumforschung“ (GfK) heute im Vorfeld der Leipziger Buchmesse (12.-15. März 2015) mitgeteilt.

„Ace Attorney“: Hirnrissige Schrei-Prozesse

In naher Zukunft führt Japan das Eilprozessrecht ein: Jedes Strafverfahren muss in höchstens drei Tagen durchgepeitscht werden. Doch statt die Kriminalität zu senken, beendet das neue „Recht“ jede systematische Ermittlung und treibt Anwälte wie Ankläger dazu, im Gerichtssaal überhastete Schlüsse zu ziehen und wie wild alle zehn Sekunden sinnlos „Einspruch“ zu schreien. Auch wenn „Ace Phoenix Wright – Ace Attorney“ sonst zu nichts gut ist: Zumindest diese Konsequenz von Stammtisch-Parolen führt uns diese japanische Videospielverfilmung vor Augen.

SciFi-Comic „Gantz 2“: Mit Pistolen und Karate gegen neue Aliens

Und wieder gibt der verstorben-wiedererweckte Student Kurono den versteckten Außerirdischen in Tokio eins auf die Mütze: Nachdem er im ersten Teil von „Gantz“ seinen Kumpel Kato an einen vielarmigen Pseudo-Bhudda verloren hatte, kämpft er sich in „Gantz 2“nun im Bonus-Programm der Wiedererweckungskugel ganz nach oben, um Kato ein zweites Leben zu erkaufen…

DVD „Gantz“: Zweite Chance für die Toten

Kei und Kato werden von einem U-Bahn-Zug überfahren. Doch statt zu sterben, finden sich die beiden jungen Japaner mit anderen „getöteten“ Menschen in einer hellen Kammer wieder. In der Mitte des Raumes spricht eine schwarze Kugel zu ihnen, in dessen Innern sich ein Wesen namens „Gantz“ im Hyperschlaf lauert. Das versorgt sie mit scharfen Lack- und Lederanzügen samt spacigen Waffen und beauftragt sie, außerirdische Invasoren auf der Erde zu jagen.