News, Wirtschaft, zAufi

Innovationsgipfel im Alten Pumpenhaus Dresden

Fortschritte in der Elektronik, neue digitale Dienste, kreislaufwirtschaftliche  Technologien und weitere Innovationen können das Profil der deutschen Wirtschaft in den nächsten Jahren nachhaltig verändern. Foto (bearbeitet): Heiko Weckbrodt

Fortschritte in der Elektronik, neue digitale Dienste, kreislaufwirtschaftliche Technologien und weitere Innovationen können das Profil der deutschen Wirtschaft in den nächsten Jahren nachhaltig verändern. Foto (bearbeitet): Heiko Weckbrodt

Über 100 Multiplikatoren aus der deutschen Industrie und Forschung erwartet

Dresden, 25. September 2022. Rund 100 Manager aus der deutschen Industrie und Forschung kommen Ende September nach Dresden, um auf einem Gipfeltreffen über verheißungsvolle Innovationen für die nahe Zukunft zu diskutieren – und wie sich neue Technologien rasch in die Euro und Cent ummünzen lassen. Auf diesen „Technology & Innovation Summit“ am 28. und 29. September 2022 hat die Aachener Unternehmensberatung „INC Invention Center“ als Veranstalter hingewiesen.

„Neue Produkte in einer Welt voller Veränderung“

„Die erfolgreiche Umsetzung von Weltklasse-Innovationen mit unseren Partnern hat für uns oberste Priorität“, beschreibt INC-Managerin Anne Loos den Gipfelansatz. „Aber was braucht es, um neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle in einer Welt voller Veränderung zu ermöglichen, zu identifizieren, zu implementieren und zu skalieren?“ Darüber werden die geladenen Multiplikatoren von 3M, Bosch, GEA, Sick, Bayer, Daimler, den Haushaltsgeräte-Unternehmen BSH und Miele sowie weiteren Firmen zwei Tage lang an der Elbe debattieren.

Im Fokus des Gipfels steht das Motto „Towards an intelligent & sustainable future“, also die Suche nach einer „intelligenten und nachhaltigen Zukunft“. Auf der Agenda stehen beispielsweise die Rolle regionaler Schlüsseltechnologie-Knoten für die deutschen Wertschöpfungsketten, ausgewählte Digitalisierungs-Erfolgsgeschichten, die Herausforderungen durch eine stärkere Kreislaufwirtschaft, datengetriebene Geschäftsmodelle, eine neue Evolutionsstufe für die Industrie 4.0 und ähnliche Themen. Die komplette Tagesordnung ist hier im Netz zu finden.

Pumpenhaus an der Elbe versorgte einst das Kraftwerk Mitte

Veranstaltungsort ist das „Alte Pumpenhaus„, das einst vom Altstädter Kopf der Marienbrücke aus das Dresdner Kraftwerk Mitte mit Wasser versorgte. Nachdem das große Braunkohle-Kraftwerk nach der Wende abgeschaltet und schließlich zum Kulturzentrum umgebaut wurde, gab es auch keinen Bedarf mehr für starke Wasserpumpen an der Elbe. Seit Herbst 2019 ist das ehemalige Pumpenhaus ein Veranstaltungsort.

Autor: hw

Quelle: INC Invention Center