Internet & IoT, News, zAufi

MB21-Preise für junge Multimedia-Kreative winken

"Metaworlds" war dieses Wettbewerbsprojekt bei einem der früheren MB21-Durchgänge betitelt. Foto: Philipp Baumgarten für MB21

“Metaworlds” war dieses Wettbewerbsprojekt bei einem der früheren MB21-Durchgänge betitelt. Foto: Philipp Baumgarten für MB21

Internetseiten, Blogs, Podcasts & Co. gefragt: Sogar Kita-Kinder können mitmachen

Dresden, 12. August 2019. Schüler und andere junge Kreative, die interessante Spiele, Blogs, Apps, Podcasts, Videokanäle, 3D-Drucker-Vorhaben oder Software entwickeln, können sich bis zum 19. August 2019 um einen der Preise im bundesweiten Jugend-Multimedia-Wettbewerb „MB21“ bewerben. Darauf haben das „Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum“ (KJF) und das Medienkulturzentrum Dresden als Veranstalter hingewiesen.

Preise für 11.000 Euro ausgelobt

„Es winken Preisgelder in Höhe von 11.000 Euro sowie die Teilnahme am Medienfestival, das vom 23. bis 24. November in den Technischen Sammlungen Dresden stattfinden wird“, werben die Organisatoren. Eine Fachjury wird ausgewählte Projekte für Preise nominieren. Die eingeladenen Teams und Individualisten können ihre Arbeiten dann in Dresden öffentlich präsentieren – und sich dabei mit anderen Kreativen vernetzen. Für die besten Werke vergibt die Jury beim Medienfestival die Preise – gestaffelt nach Altersgruppen vom Kita-Kind bis zu jungen Erwachsenen bis 25 Jahre.

Autor: hw

Quelle: KJF

Zum Weiterlesen:

MB21: Knetefaultier war überzeugend faul

MB21: Kita-Dinos und die Pizza Galactica