Dresden-Lokales, zAufi

Neue Technologiemesse „Connect ec“ in Dresden ab heute für alle geöffnet

Connect ec 2019 im Konkresszentrum Dresden. Foto: Heiko Weckbrodt

Connect ec 2019 im Kongresszentrum Dresden. Foto: Heiko Weckbrodt

Sonnabend und Sonntag sind Publikumstage mit Schauprogrammen

Dresden, 4. Mai 2019. Wer noch nicht so recht weiß, was er oder sie mit dem Wochenende anfangen soll, kann einen Abstecher ins internationale Kongresszentrum am Ostraufer erwägen: Heute und morgen verwandelt sich die neue Technologieschau „Connect ec“ von einer Fachbesucher-Konferenz in eine Publikumsmesse für die ganze Familie.

Organisatoren versprechen Entspannung in VR-Welten

Die Besucher können Elektrogolfs probefahren oder ihre Smartphones vor Ort binnen 30 Minuten reparieren lassen. Roboter nehmen Herausforderungen im Airhockey an. Auch können sich Gäste Datenbrillen aufsetzen, um sich beim Tanz der Delfine in virtuellen Welten (VR) zu entspannen. Dazu gibt es ein breites Ausstellungsprogramm internationaler Technologiefirmen von AVM, Ericsson und Huawei bis hin zu VW und ZTE, die ihre neuesten Hightech-Produkte vorstellen. Auch bieten Experten Gratis-Kurzkurse an: Sie erklären, wie man daheim selbst VR-Welten erstellen, seinen Internetzugang auf Tempo bringen, die eigenen Smartphones besser ausnutzen und sein Heim vernetzen kann.

Kurzinfos:

Einzeltickets kosten fünf Euro, Familien-Karten (für bis zu vier Besucher) zehn Euro. Samstags ist die Messe von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Mehr Infos im Netz: connect-ec.info.