Kunst & Kultur, News, zAufi

Fotoschau „Gute Aussichten“: Wilde Dorfclique und die Unsterblichkeit

„Kommando Korn“ Foto: Anna Tiesen

„Kommando Korn“
Foto: Anna Tiesen

Technische Sammlungen Dresden zeigen Wettbewerbsarbeiten junger deutscher Fotografen

Dresden, 8. Dezember 2018. Mit „Gute aussichten“ gastiert ab heute eine faszinierende Ausstellung junger deutscher Fotografen in den Technischen Sammlungen Dresden (TSD). Zu sehen sind von einer Jury ausgewählte Fotografien aus einem Wettbewerb deutscher Hochschulen, die das Lebensgefühl und die Konflikte der Gegenwart spiegeln.

A dead Flower will never bloom. Foto: Laila Kaletta

A dead Flower will never bloom. Foto: Laila Kaletta

Kommado Korn und die Nakschen

Anna Tiesen beispielsweise zeigt Fotos aus ihrer Serie „Kommando Korn“: Dorfjugendliche aus Schleswig-Holstein, die sich mit wilden Aktionen die Langeweile vertreiben. Laila Kaletta wiederum ist eine Art Gralsritterin: Sie ist nach Japan gereist, um das Geheimnis der Unsterblichkeit zu finden und hat diese Mission fotografisch dokumentiert. In der Ausstellung finden sich aber auch Landschafts-Aufnahmen, Naturdetails, Porträts und freche Akte.

Kurzinfo:

Ausstellungstitel:

„gute aussichten – junge deutsche fotografie 2018/2019“

Wo?

Technische Sammlungen Dresden, Junghansstraße 1

Wann?

8. Dezember 2018 – 17. März 2019

Öffnungszeiten:

Di – Fr  9.00 – 17.00 Uhr, Sa / So / Feiertag  10.00 – 18.00 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene: 5 Euro, ermäßigt: 4 Euro, Kinder unter 2 Jahre: gratis, Familienkarte: 12 Euro

Mehr Infos im Netz:

hier