Internet & IoT, News
Kommentare 4

Kabel Deutschland startet am 10. Dezember Gratis-WLAN in Dresden

Im Alaunpark soll das Piraten-WLAN-Netz starten. Foto: Christian Werner. CC-Lizenz, bearbeitet (hw)

Im Dresdner Alaunpark betreiben die Piraten bereits ein freies WLAN-Netz. Foto: Christian Werner. CC-Lizenz, bearbeitet (hw)

Bis zu 30 Minuten am Tag kostenlos

Dresden, 6. Dezember 2013: Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) wird am kommenden Dienstag auf einen roten Knopf hauen und damit offiziell das bereits avisierte Gratis-WLAN von „Kabel Deutschland“ (KD) freischalten. Das geht aus einer Ankündigung der Stadtverwaltung hervor. Die Dresdner können dann täglich bis zu 30 Minuten lang kostenlos die WLAN-Hotspots (Sendemasten für Datenfunk) von KD nutzen.

14 weitere Städte bekommen Gratis-WLAN

Ähnliche Gratis-WLAN-Dienste plant Kabel Deutschland bis zum Jahresende für 14 weitere deutsche Städte. KD-Kunden sollen den Service auch über die 30 Tages-Minuten hinaus gratis nutzen können. Dieses Konzept hatte das Unternehmen zuvor bereits in Berlin eingeführt.

DIG plant eigenen WLAN-Freifunk ab 2014

Allerdings gibt es inzwischen noch weitergehende Pläne in Dresden: Die „Dresden Information GmbH“ (DIG), die sich im städtischen Auftrag um die Touristenbetreuung in der Stadt kümmert, will 40 WLAN-Stationen vor allem im Innenstadtgebiet aufstellen und ab 2014 damit einen zeitlich unbegrenzten kostenlosen WLAN-Zugang für alle Nutzer starten. Auch die “Piraten” betreiben im Dresdner Alaunpark bereits ein Freifunk-Netz. Autor: Heiko Weckbrodt

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.