News, Software, Wirtschaft
Kommentare 1

Software-Firma Addison wächst in Dresden

Addison ist ins Dresdner WTC umgezogen. Abb.: Polares REAM

Addison ist ins Dresdner WTC umgezogen. Abb.: Polares REAM

Dresden, 13. November 2012: Die Dresdner Addison-Niederlassung wächst schneller als zunächst erwartet und ist deshalb von der Tabak-Moschee „Yenidze” in größere Geschäftsräume im Dresdner “World Trade Center” (WTC) an der Freiberger Straße umgezogen. Das teilte Addison-Sprecher Friedrich Koopmann mit.

Das auf kaufmännische Programme für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Handwerker spezialisierte Unternehmen hatte seine Dresdner Filiale vor genau einem Jahr mit damals vier Mitarbeitern in der „Yenidze” eingerichtet, um von dort aus regionale Kunden zu betreuen und neue Software zu entwickeln. Wegen der großen Nachfrage beschäftigt Addison in Dresden mittlerweile bereits 28 Mitarbeiter und damit etwa soviel, wie eigentlich erst für Mitte 2013 vorgesehen waren. Für das kommende Jahr geht die Firma nun von einem weiteren Personalaufbau auf rund 40 beschäftigte aus.

Addison hat seinen Hauptsitz in Ludwigsburg, beschäftigt insgesamt rund 400 Mitarbeiter, die an 21 Standorten reichlich 20 000 Kunden betreuen. Heiko Weckbrodt

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.