Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Vodafone schraubt LTE-Datenfunk auf Tempo 150

LTE-Smartphone AscentP2. Foto. Huawei

LTE-Smartphone AscentP2. Foto. Huawei

Turbo zunächst in Dresden, Düsseldorf, Dortmund und München verfügbar

Düsseldorf/Dresden, 5. August 2013. Vodafone beschleunigt den Datenfunk „Long Term Evolution“ (LTE) in ausgewählten Städten: In Dresden, Düsseldorf, Dortmund und München können LTE-Kunden ab sofort mit bis zu 150 Megabit je Sekunde (Mbs) statt der bisher üblichen 50 bis 100 Mbs surfen, wie das Unternehmen heute in Düsseldorf mitteilte. Weitere Kommunen sollen in den nächsten Wochen folgen.

Um die höhere Geschwindigkeit nutzen zu können, benötigen die Kunden ein „LTE Cat4“-fähiges Computertelefon (Smartphone) oder ein entsprechendes USB-Modem. Vodafone selbst nennt das „Ascend P2“ und den „K5150H-Surfstick“ des chinesischen Ausrüsters „Huawei“ beispielhaft als geeignete Geräte. Heiko Weckbrodt

Zum Weiterlesen:

LTE von Telekom und Vodafone im Vergleichstest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.