Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ladesäule

Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, im November 2015. Foto: André Wirsig, Handwerkskammer Dresden

Handwerker fordern mehr Unterstützung bei der „Verkehrswende“

Dresdner Kammerpräsident wünscht sich ein Ladeboxen-Förderprogramm – und einen zügigen Autobahn-Ausbau Dresden, 2. November 2021. Die Handwerker sind bereit und willens, die gewünschte Verkehrswende hin zu einer umweltfreundlicheren Mobilität mitzumachen und mitzugestalten. Aber sie brauchen dabei mehr Unterstützung statt Fahrverbote, höherer Kfz-Steuern und ähnlicher Zusatzlasten. Das hat Präsident Jörg Dittrich von der Handwerkskammer (HWK) Dresden eingeschätzt.

Christoph Strecker von Ionity, Wirtschaftsminister Martin Dulig und VW-Sachsen-Geschäftsführer Reinhard de Vries weihen die Schnell-Ladesäule an der Autobahn-Raststätte "Dresdner Tor" ein. Foto: Volkswagen

Neue Schnellade-Säule für E-Autos am Dresdner Tor

350-Kilowatt-Station am Dresdner Tor freigeschaltet Dresden, 11. Juni 2019. Damit Elektroautos in und um Dresden künftig schneller „Saft tanken“ können, hat das Ladenetz-Unternehmen „Ionity“ am Dienstag neue Schnelllade-Säulen an der Autobahn-Raststätte „Dresdner Tor“ offiziell in Betrieb genommen. Das hat Volkswagen mitgeteilt, die neben BMW, Daimler und Ford zu den Eigentümern von Ionity gehört.

Neue Stromlade-Säule für Elektroautos an der Görlitzer Straße in Dresden. Foto: Drewag

Neue Stromsäulen für Elektroautos in Dresden

Dresden, 20. Juli 2015. In Dresden gibt es inzwischen 15 öffentliche Stromladesäulen für Elektroautos, teilen die Drewag-Stadtwerke mit. Heute wurde eine neue an der Görlitzer Straße 26 in Betrieb genommen. Zwei weitere am Militärmuseum und am Schloss Pillnitz sollen demnächst folgen. In Deutschland gibt es derzeit rund 4900 Ladesäulen für Elektroautos. Derzeit baut insbesondere der US-amerikanische Elektro-Autohersteller Tesla sein Netz aus Supercharger-Ladestationen in Deutschland und Europa deutlich aus.