Alle Artikel mit dem Schlagwort: dm

dm behauptet sich als Marktführer im Drogeriemarkt-Segment. Allerdings wird es schweiriger, alls Jobs und Lehrstellen zu besetzen. Foto: dm

dm-Sachsenchef: Wir finden kaum noch Mini-Jobber

Dm wächst– doch genug Lehrlinge und Aushilfen zu finden, wird für die Drogisten immer schwieriger Dresden, 29. Oktober 2019. Auch „dm“ bekommt die Kehrseite des langen Wirtschafts-Aufschwungs und des demografischen Wandels zu spüren: Die Drogeriemarkt-Kette hat in Sachsen und ganz Deutschland wachsende Probleme, vor allem alle Lehrstellen und Aushilfs-Tätigkeiten zu besetzen. „Wir finden kaum noch Mini-Jobber“, berichtete Gert Moßler, der dm-Gebietsverantwortliche für den Freistaat.

Das Bloggertreffen Ost (BLOST) im art'otel Dresden. Foto: Heiko Weckbrodt

Wenn die Bloggerin ruft, stehen die Mädchen Schlange

Auch Drogeriemarkt-Kette dm spürt Einfluss neuer Meinungsbildnerinnen im Internet Dresden, 21. Oktober 2016. Auch bei der Drogeriemarkt-Kette machen sich die neuen Zyklen und Quellen für kurzfristige Modetrends im Internet-Zeitalter deutlich bemerkbar: „Da gibt es einige Bloggerinnen und Youtubekanal-Betreiberinnen im Internet, die für die Jugend als Meinungsbilder fungieren. Wenn die ihr neues Lieblings-Kosmetikprodukt im Netz vorstellen, dann geht die Post ab“, berichtet der dm-Gebietsverantwortliche für Sachsen, Gert Moßler. „Dann stehen die jungen Mädchen bei uns plötzlich vor der Tür und wollen das auch haben.“

Der Smartphone-Boom hält an - und damit wächst auch der mobile Datenverkehr stark. Foto: Bitkom

Gratis-WLAN in dm-Drogerien

Karlsruhe, 2. September 2015. Kostenloses Internet setzt nun anscheinend doch langsam in Deutschland als Kundenservice wie in anderen Ländern durch: So hat die Drogerie-Kette „dm“ heute in Karlsruhe angekündigt, ab sofort in all ihren Märkten in Deutschland kostenloses WLAN anzubieten.

dm steigt in den Online-Handel ein. Abb.: dm, Montage: hw

dm-Drogerie steigt in Internethandel ein

Portal öffnet im Frühsommer Karlsruhe, 27. Januar 2015: Um nicht zusehen zu müssen, wie Amazon und andere Online-Kaufhäuser den Markt nach und nach aufsaugen, steigt nun auch die deutsche Drogeriekette „dm“ in den Internethandel ein. Im Frühsommer wolle man einen eigenen Netzladen eröffnen, kündigte heute die Unternehmenszentrale in Karlsruhe an.