Alle Artikel mit dem Schlagwort: Dampflok

Dampfmaschine in einer Nussschale von 1893. Foto: Ralph Köhler für die SKD

Vom Berggeschrey zum Chip: 500 Jahre sächsische Industrietradition

Landesausstellung zeigt an sieben authentischen Schauorten die Boomphasen und Talfahrten der Wirtschaft in Sachsen Zwickau, 10. Juli 2020. Eine Dampfmaschine in der Nussschale, eine Maschinengewehr-Kamera und ein vibrierender, unermüdlich webender Textilmanufaktur-Saal sind nur einige der vielen technischen und künstlerischen Attraktionen, mit denen die heute in Zwickau eröffnete 4. Sächsische Landesausstellung „Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen“ aufwartet. Bis zum 31. Dezember 2020 können die Besucher an sieben authentischen Schauorten den industriellen Weg Sachsens vom „Berggeschrey“ bis zur Gegenwart erleben und sehen.

Die beiden Hauptdarsteller in "Railroad Tigers": Jackie Chan als Partisan Ma Yuan und im Hintergrund eine der effektvoll inszenierten historischen Dampfloks. Szenenfoto: Koch-Film

DVD „Railroad Tigers“: Action-Eisenbahner machen Invasoren in China die Hölle heiß

Action-Komödie mit Jackie Chan über den Partisanenkampf gegen die japanische Armee Wie gab es uns schon Tolkien zu verstehen? Manchmal sind es die „kleinen“ Leute, die das Schicksal eines Landes wenden. Solch eine Geschichte erzählt der chinesische Regisseur Ding Sheng auch in seiner prominent besetzten Actionkomödie „Railroad Tigers“, die inzwischen in Deutschland fürs Heimkino erschienen ist.

Durch eine abwechslungsreiche Landschaft, wie hier bei Buschmühle, dampfen die Züge der Weißeritztalbahn ihrem Endbahnhof Kipsdorf entgegen. Foto: Peter Weckbrodt

Muskelmänner ziehen 16-Tonnen-Lok

Oigers Wochenendtipp: Erstes Festival auf kompletter Strecke der Weißeritztalbahn Freital/Kipsdorf, 14. Juli 2017. Zum 9. Schmalspurbahn-Festival auf der Weißeritztalbahn laden die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft SDG und der Verkehrsverbundes Oberelbe VVO am 15. und 16. Juli 2017 jeweils von 10 bis 18 Uhr ein. Erstmals wird das Fest auf der gesamten, 26,3 Kilometern langen Strecke von Freital-Hainsberg bis zum Kurort Kipsdorf gefeiert. Erst kürzlich war der flutzerstörte Streckenabschnitt zwischen Dippoldiswalde und Kipsdorf repariert und nach 15-jähriger Zwangspause des Zugverkehrs wieder in Betrieb genommen worden.

Zum Dampfloktreffen der Superlative in Dresden

Oigers Wochenendtipp für den 8. und 9. April 2017 Dresden, 7. April 2017. Warum in die Ferne schweifen, Deutschlands schönste Dampfrösser sind ja so nah. Zu Deutschlands bedeutendsten Dampfloktreffen, sowohl nach der Anzahl als auch hinsichtlich der vertretenen Baureihen, können wir uns bei einem Besuch des 9. Dresdner Dampfloktreffens freuen, welches an diesem Wochenende auf dem Gelände des Dresdner Eisenbahnmuseums und des Depots des Verkehrsmuseums auf der Zwickauer Straße stattfindet.

So präsentiert sich der neue Sachsenzug in den kommenden Jahren auf den sächsischen schmalspuebahnstrecken. Foto: Peter Weckbrodt

Bahn-Fans bauen kompletten historischen Zug für IK

Originale Waggons sind nun rekonstruiert – und sind beim Bahnhofsfest in Lohsdorf in Aktion zu sehen Lohsdorf, 26. August 2016. Eisenbahn-Fans aus ganz Sachsen haben in mühevoller Rekonstruktionsarbeit einen ganzen historischen Zug für die Schmalspur-Dampflok IK Nr. 54 gebaut. Die Überreste der originalen Waggons haben sie in ganz Deutschland zusammengesucht und sie wieder aufgebaut. Damit gibt es im Freistaat nun wieder einen originalgetreuen Zug der Königlich-Sächsischen Staatseisenbahn. Und wir wollen damit ein kleines Stück fahren ganz wie zu des vor fast 100 Jahren abgedankten Königs Zeiten. Das Bahnhofsfest des Schwarzbachbahnvereins in Lohsdorf östlich von Pirna bietet uns am 27. und 28. August 2016 von 10 bis 18 Uhr dazu die Gelegenheit. Die Eintrittskarte ist zugleich unsere Fahrkarte.

Beim Dampfloktreffen mit dabei ist diese schmucke böhmische Dampflokomotive. Foto: Peter Weckbrodt

Dem Lokführer über die Schulter schauen

Oigers Wochenendtipp für den 16./17. April 2016: Dampflokfest in Dresden Dresden, 15.- April 2016. Das Dresdner Dampfloktreffen zieht nicht nur die fachsimpelnden Eisenbahnfanatiker, sondern schon seit Jahren auch die Familien in seinen Bann. Das ist bei der 8. Auflage von Deutschlands größtem Dampfloktreffen nicht anders. Die Veranstalter, die Interessengemeinschaft (IG) Bw Dresden-Altstadt und das Dresdner Verkehrsmuseum haben sich für die drei Tage vom 15. bis zum 17. April 2016 jeweils von 10 bis 18 Uhr wieder ein breites Programm einfallen lassen.

Die moderierten lLokparaden vor dem Ringlokschuppen gehören zu den Höhepunkten des Dampfloktreffens in Dresden. Foto: Peter Weckbrodt

Oigers Wochenend-Tipp: Dampfloktreffen heute in Dresden eröffnet

Dresden, 17. April 2015: An diesem Wochenende sollten wir in Dresden bleiben und uns am besten gleich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum “7. Dresdner Dampfloktreffen” vom 17. bis 19. April nach Dresden-Altstadt begeben. Die Zwickauer Straße wird erstmals zwischen der Nossener Brücke und der Würzburger Straße in das Festgeschehen integriert, steht somit nicht als Parkmöglichkeit zur Verfügung. Die Besucher haben dann die Wahl zwischen dem gemütlichen Bummel auf einer Meile mit Händlern sowie Fahrgeschäften für die Kinder, oder sie lassen sich von einem Feldbahnzug der Herrenleiter Eisenbahnfreunde vom Eisenbahnmuseum zum Depot des Verkehrsmuseums kutschieren.