Automobilindustrie, News, zAufi

Robert Janssen wird neuer Chef von VW Sachsen

Robert Janssen. Foto: VW Sachsen

Robert Janssen. Foto: VW Sachsen

Vorgänger Loth geht in den Ruhestand.

Zwickau/Dresden, 20. Mai 2022. Der Kfz-Mechaniker und Fahrzeugingenieur Robert Janssen wird am 1. Juli 2022 neuer Chef von Volkswagen Sachsen. Er löst den vorherigen vorsitzenden Geschäftsführer Stefan Loth, der in den Ruhestand geht. Das hat VW Sachsen mitgeteilt.

Sachsen gilt als Vorreiter für VW-Transformation

„In seiner neuen Funktion wird Robert Janssen maßgebliche Impulse auf dem Transformationsweg von Volkswagen setzen“, erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Christian Vollmer. Janssen bringe „langjährige Erfahrung in den Bereichen Produktionsplanung, Produktion und Anlaufmanagement von verschiedenen Standorten im Konzern mit nach Sachsen.“

Stefan Loth an einem ID4-Elektroauto im Werk Zwickau-Mosel. Foto: Floss für Volkswagen

Stefan Loth an einem ID4-Elektroauto im Werk Zwickau-Mosel. Foto: Floss für Volkswagen

Sein Vorgänger Loth hatte den Umbau des VW-Werkes Zwickau auf die Elektroauto-Produktion maßgeblich mitgestaltet. Sachsen gilt als einer der Vorreiter für den gesamten VW-Konzern auf dem Weg hin zu Elektromobilität und neuen Geschäftskonzepten. „Die erfolgreichen Fahrzeuganläufe an zwei sächsischen Standorten sind in Zeiten von Corona und fehlenden Halbleitern eine bemerkenswerte Leistung der Mannschaft“, betonte Jens Rothe, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats von Volkswagen Sachsen. Dafür sei auch Stefan Loth zu danken. Mit Robert Janssen komme ein Produktionsexperte mit internationaler Erfahrung an die Spitze von VW Sachsen.

Quelle: VW Sachsen