Dresden-Lokales, News, zAufi

Ardenne spendet Computer für Schüler in Dresden

Von-Ardenne-Chef Klaus Löffler (2. v.l.) übergibt an Katrin Sachs (rechts) von der  Bürgerstiftung Dresden die Laptops. Mit dabei: Oberbürgermeister Dirk Hilbert (2. v. r.) und Kai-Uwe Schurig von der Initiative „Hey, Alter!“ (links). Foto: Matthias Rietschel für die Bürgerstiftung Dresden

Von-Ardenne-Chef Klaus Löffler (2. v.l.) übergibt an Katrin Sachs (rechts) von der
Bürgerstiftung Dresden die Laptops. Mit dabei: Oberbürgermeister Dirk Hilbert (2. v. r.) und Kai-Uwe Schurig von der Initiative „Hey, Alter!“ (links). Foto: Matthias Rietschel für die Bürgerstiftung Dresden

Laptops sollen Corona-Nachhilfe unterstützen

Dresden, 7. Juni 2021. „Von Ardenne“ spendet heute 50 Dienst-Laptops an Vereine, die sich um Schüler-Nachhilfe in der sächsischen Landeshauptstadt kümmern. Das haben der Dresdner Anlagenbauer und die Stadtverwaltung mitgeteilt.

Oberbürgermeister appelliert an Wirtschaft, mehr Laptops zu spenden

„Solche Initiativen sind jetzt genau das richtige, um Kinder und Jugendliche beim Aufholen des Lernstoffes aus dem Lockdown zu unterstützen“, begrüßte Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) die Spende. „Deshalb wäre es umso schöner, wenn sich weitere Dresdner Unternehmen der Aktion anschließen und über die Bürgerstiftung Laptops spenden.“

Der Verein „Hey, Alter!“ hatte die ausgemusterten Ardenne-Notebooks aufbereitet und Lernsoftware aufgespielt. Die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung kümmert sich nun um die Verteilung. Die Vereine „Kindervereinigung Dresden“, „Laubegast ist bunt“ und „Omse“ bekommen heute die ersten dieser tragbaren Computer. Letztlich sollen insgesamt 15 Vereine solche Geräte bekommen.

Die „Von Ardenne GmbH“ war nach der Wende aus dem privaten Forschungsinstitut des Fernseherfinders Manfred von Ardenne hervorgegangen. Das Unternehmen baut insbesondere Anlagen, mit denen sich auf Glas, Solarzellen, Optiken und Batterieteile dünne Funktionsschichten auftragen lassen.

Autor: Heiko Weckbrodt

Quellen: Von Ardenne, LHD