Internet & IoT, News, zAufi

Die meisten drucken ihre Urlaubsfotos aus

Was die Deutschen mit ihren Urlaubsfotos machen. Grafik: Bitkom

Was die Deutschen mit ihren Urlaubsfotos machen. Grafik: Bitkom

Viele verbreiten die Bilder aber auch auf Whatsapp & Co.

Berlin, 6. August 2019. Zwei Drittel aller Deutschen drucken ihre Urlaubsfotos letztlich selbst aus. Das hat eine Umfrage von „Bitkom Resarch“ aus Berlin ergeben. Nur fünf Prozent schauen sich die Bilder hingegen nur auf dem Bildschirm an.

Fast die Hälfte verteilt Fotos auch in öffentlichen Netzwerken

Die digitale Weiterverbreitung von Urlaubsmotiven ist inzwischen aber auch recht beliebt: 61 Prozent verteilen ihre Fotos an Freunde und Verwandte über Nachrichtendienste wie Whatsapp oder Snapchat. Etwa 45 Prozent suchen dafür ein breiteres Publikum und präsentieren ihre Urlaubsbilder auf Facebook, Instagram oder ähnliche öffentliche Netzwerke.

Smartphone ist immer dabei

„Durch das Smartphone, das mittlerweile fast jeder mit dabei hat, lässt sich heute nicht nur eine exzellente Bildqualität erzielen“, erklärte Tourismus-Expertin Lisa Kinne vom Digitalwirtschafts-Verband „Bitkom“ aus Berlin. „Die Urlaubserlebnisse können auch schnell und einfach geteilt werden. Entweder mit Freunden und Familie – oder mit Hunderten oder gar Tausenden Followern auf der ganzen Welt.“

Autor: hw

Quelle: Bitkom