News, Wirtschaft

Arbeitslosigkeit in Dresden leicht gesunken

2014 ist die ARbeitslosigkeit in Dresden insgesamt gesunken, betont der Dresdner Arbeitsagentur-Direktor Thomas Wünsche. Foto: Heiko Weckbrodt

Geht in den Ruhestand: Der Dresdner Arbeitsagentur-Direktor Thomas Wünsche. Foto: Heiko Weckbrodt

Dresden, 30. Mai 2019. In Dresden ist im Mai 2019 die Zahl der Arbeitslosen leicht gesunken: Im Mai waren 16 876 Menschen in der Stadt arbeitslos und damit 18 weniger als imVormonat beziehungsweise 786 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote lag – wie im April – bei 5,7 Prozent. Im Mai 2018 lag sie noch bei sechs Prozent.

„Die gute Entwicklung auf dem Dresdner Arbeitsmarkt hält weiter an, wenn auch mit etwas gedämpfter Dynamik“, schätzte der scheidende Dresdner Arbeitsagentur-Direktor Thomas Wünsche ein. „Der Trend wird sich auch noch in den nächsten ein bis zwei Monaten fortsetzen, bevor sich die Sommerpause mit Stagnation bemerkbar machen wird.“