Medizin & Biotech, News

Perinatal-Zentrum Dresden-Neustadt gelobt

Foto: Sandra Werner, pixelio.de

Foto: Sandra Werner, pixelio.de

Dresden, 5. Dezember 2018. Das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen hat dem Perinatalzentrum im Städtischen Klinikum Dresden eine überdurchschnittliche Qualität bei der Versorgung von Schwangeren und Neugeborenen bescheinigt. Das teilte das Klinikum mit.

Das Institut habe insgesamt drei Perinatalzentren in Mittelsachsen besonders hervorgehoben, weil dort die Überlebenschancen von sehr kleinen Frühgeborenen ohne schwere Erkrankung besonders gut seien. Dazu gehören das Zentrum in Neustadt/Trachau, das Klinikum St. Georg und das Universitätsklinikum Leipzig.

Die Ärzte und Schwestern im Dresdner Perinatalzentrum kümmern sich insbesondere um Risikoschwangerschaften, kranke Neu- und Frühgeborene ab der vollendeten 29. Schwangerschaftswoche und Notfälle. Es betreibt einen Babynotarztdienst und hat einen modernen Transportinkubator.