Forschung, News, zAufi

Damit der Beton besser flutscht

Jad Khodor. Foto: Karsten Eckold

Jad Khodor. Foto: Karsten Eckold

Bauingenieur Jad Khodor aus dem Libanon an TU Dresden als bester Masterstudent ausgezeichnet

Dresden, 5. Dezember 2018. Weil er in seiner Abschluss-Arbeit in Dresden besonders gut modelliert hat, wie sich zähflüssiger Beton durch Rohren und Pumpen pressen lässt, ohne dass alles verstopft, hat Master-Student Jad Khodor aus dem Libanon die Lohrmann-Medaille der TU Dresden bekommen. Der Bauingenieur sei der bester Student seines Jahrgangs in seiner Fachrichtung gewesen, teilte die Uni mit.

Zudem hat sich das Beton-Mathemodell des 25-Jährigen bereits in der Praxis bewährt: Tests in der Dresdner Firma „Semper Beton“ haben seine Berechnungen bestätigt.
Jad Khodor hatte ab Oktober 2014 das englischsprachtige „Access-Master-Programm“ der TU Dresden genutzt, um sein im Libanon absolviertes Bachelor-Studium mit einem deutschen Master-Studium weiterzuführen. Inzwischen hat er sich auch selbst Deutsch beigebracht,. Nach dem erfolgreichen Abschluss will er nun weitere vier Jahre in Dresden bleiben, um hier zu promovieren.