News, Wirtschaft, zAufi

Softwareschmiede Camline wächst in Dresden

So soll der Neubau der Softwarefirma Camline in Dresden aussehen. Visualisierung: Vollack

So soll der Neubau der Softwarefirma Camline in Dresden aussehen. Visualisierung: Vollack

Neubau entsteht in Flughafennähe

Dresden, 4. Juli 2018. Das Industriesoftware-Unternehmen „Camline“ expandiert am Standort Dresden und baut dort einen neuen Firmensitz. Morgen feiert das Unternehmen das Richtfest für das neue Bürogebäude „An den Ellerwiesen“ im Dresdner Norden. Das teilte der beauftragte Gebäudespezialist Vollack aus Schkeuditz mit. Ende 2018 werde der Neubau voraussichtlich bezugsfertig sein.

Produktions-Software für die Industrie 4.0

Camline ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Petershausen und insgesamt 170 Mitarbeitern. Die Gruppe entwickelt Software-Lösungen für die Produktions-Automatisierung und -Logistik entwickelt. Vor vier Jahren hatte die Firma eine Niederlassung in Halbleiter-Hochburg Dresden etabliert – zunächst an der Königsbrücker Straße. Seitdem sei es der Gruppe gelungen, die Marktposition innerhalb der Photovoltaik- und Mikroelektronikbranche weltweit weiter auszubauen, hieß es in einer Mitteilung. Seither sei Camline Dresden so stark gewachsen, „dass die angemieteten Räumlichkeiten in der Innenstadt nicht mehr ausreichen“. Daher entschied sich die Unternehmensführung für den nun rohbaufertigen Neubau in Flughafen-Nähe. „Wir sehen hier Potenzial für weiteres Wachstum“, betonte Camline-Vorstandsvorsitzender Heinz Linsmaier.

Autor: hw