News, Software
Schreibe einen Kommentar

Apple lässt iOS 7 frei – Server sofort überlastet

Abb.: Apple

Abb.: Apple

Cupertino, 18. September 2013: Apple hat heute sein neues Mobil-Betriebsystem iOS 7 zum kostenlosen Download freigegeben – und wie erwartet sind die Apple-Server sofort überlastet gewesen und spuckten nur noch Fehlermeldungen aus.

Das neue System ist – je nach Gerät – zwischen  665 Megabyte und etwa einem Gigabyte groß und beschert Apple-Smartphones (ab iPhones 4) und Tablets (ab iPad 2) ein neues Transparenz-Design und zusätzliche Funktionen. Zugleich sind neue Versionen von iTunes und iCloud erschienen. Außerdem biete viele App-Anbieter heute Upgrades ihrer Mini-Programme an. Der heutige Tag dürfte wohl für viel Datenverkehr im Internet sorgen.

Tipp: ein bis zwei Tage mit dem Download warten

Die Erfahrung sagt allerdings, dass es sinnvoll ist, mit dem Download ein bis zwei Tage nach einer iOS-Veröffentlichung zu warten. Zum Einen dauert der Ladevorgang dann meist nur noch wenige Minuten. Zum Anderen sind bis dahin meist Kollisionen des neuen Betriebsystems mit vorhandenen Apps bekannt geworden, so dass die Anbieter Updates nachschieben können.  hw

Aktualisierung v. 19.9.13: Der Download ist seit heute relativ unproblematisch möglich. Mehr Infos zum neuen System hier:

iOS 7 bringt Kontrollzentrum aufs iPhone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.