Alle Artikel mit dem Schlagwort: Game of Thrones

Daenerys Sturmtochter steht für eine Dynastie von Eroberern in der Welt von "Game of Thrones", die ein wenig an Einnahme Britanniens durch die meist rothaarigen oder blonden Normannen erinnert. Abb.: Bildschirmfoto aus "Game of Thrones, HBO

Winter is Coming: Expertin entschlüsselt Game of Thrones

Dozentin Larrington plaudert in ihrem neuen Buch über die Parallelen zwischen der Fantasy-Welt im „Lied von Eis und Feuer“ und Europas Geschichte Westeros. Wer die beliebte Fantasy-Serie „Game of Thrones“ schaut und historisch interessiert ist, wird oft ein Deja-vu-Gefühl haben: Viele Ähnlichkeiten zwischen dem mittelalterlichen Europa und der fabulösen Welt, die George R. R. Martin in seinem „Lied von Eis und Feuer“ erdacht hat, drängen sich regelrecht auf. Diese Parallelen und Unterschiede hat die britische Mediävistin Carolyne Larrington untersucht und nun in ihrem Buch „Winter is Coming“ populär aufbereitet.

Abb.: grm

6. „Lied von Eis und Feuer“ kommt (wahrscheinlich) in diesem Jahr

George R. R. Martin: TV-Serie „Game of Thrones” wird Bücher wohl überholen Westeros, 3. Januar 2016. Autor George R. R. Martin wird noch mindestens mehrere Monate brauchen, um „The Winds of Winter”, also das langerwartete nächste Buch aus der Reihe “Das Lied von Eis und Feuer”, fertigzustellen. Das hat der US-amerikanische Schriftsteller in seinem „Nicht-Blog“ angekündigt und damit auch klar gemacht: Mit einiger Wahrscheinlichkeit wird die Staffel 6 der TV-Serie „Game of Thrones“, die auf Martins Fantasy-Romanen beruht und im April 2016 startet, eher erscheinen als Buch 6.

Gared trommelt im hohen Norden Kämpfer für die Sache der Forresters zusammen - und vertrickt sich in Blutmagie. Abb.: BSF

Game of Thrones: Endkampf für das Haus Forrester

Telltale beschließt mit dem bluttriefenden Finale „Der Eisdrache“ eine faszinierende Adventure-Reihe zur Roman- und TV-Serie Bis zum Schluss bleibt die Adventure-Spielereihe „Game of Thrones“ den Büchern von George Martin und der TV-Verfilmung treu. Denn wer glaubt, die Sympathie-Träger werden im großen Intrigenspiel von Westeros schon irgendwie gewinnen, auf jeden Fall überleben, wird im (bisher) letzte Teil wieder mal eines besseren belehrt. Natürlich wollen wir an dieser Stelle nicht zuviel erzählen, wie der „Der Eisdrache“ ausgeht, ob sich das Fürstenhaus der Forresters aus der Schlinge ziehen kann. Aber dies sei verraten: Die Autoren verstehen es doch immer wieder, die Erwartungen der Spieler zu unterlaufen.

Gared versucht ein WIldlings-Mädchen zu überzeugen, ihn zu einer geheimen Gruft des Nordens zu führen. Abb.: BSF

Game of Thrones: Schicksalsstunde für Haus Forrester naht

Vorletzte Episode der Spiele-Reihe zur TV-Serie veröffentlicht Für das Haus Forrester naht die Schicksalsstunde: Wird die Familie aus dem Norden, die einst so treu zu den Starks stand, im Bürgerkrieg von Westeros zermahlen oder kann sie sich behaupten? Werden diplomatische Listen reichen, um das Überleben zu sichern, oder muss der Lord von Ironrath sein Glück in der Schlacht suchen? In „A Nest of Vipers“, der vorletzten Episode der Adventure-Reihe zur TV-Serie „Game of Thrones”, dreht die Spieleschmiede „Telltale Games“ noch mal ordentlich am dramatischen Rad: Einer aus der Familie Forrester muss über die Klinge springen, im hohen Norden wetzen die Untoten heran und in Westeros’ Hauptstadt Königsmund verstrickt sich die Tochter der Familie immer tiefer in den Intrigensumpf zu Hofe.

Die Drachen-Miutter Daenerys will Asher Forrester nur helfen, wenn er sie bei der Einnahme von Meereen unterstützt. Abb.: Telltales/BSF

Game of Thrones: Vom Eis des Nordens bis in die Hitze von Essos

Episode 4 des Begleit-Adventures zur Erfolgsserie erschienen Daenerys Targaryen schickt sich in der Hitze von Essos zum Sturm auf die Sklavenhalter-Stadt Meereen an – und ist höchst erzürnt, als sie hört, dass sich der Söldner Asher Forrester mit einem ihrer Drachen angelegt hat. Derweil fröstelt sich Gared mit zwei anderen Abtrünnigen der Nachtwache durch die eisigen Landen hinter der Mauer, um den Hain des Nordens zu finden, während Lady Mira eine Intrige gegen ihre Familien in Königsmund aufdeckt. Du bist Fan von „Game of Thrones“ und kennst diese Geschichten seltsamerweise nicht? Dann liegt das wahrscheinlich daran, dass Du noch nicht das Adventure-Spiel „Game of Thrones – Sons of Winter“ von den Telltale-Studios entdeckt hast. Das nämlich erzählt aus der Perspektive des kleinen Nord-Adelshauses Forrester in einer Art interaktivem Comic-Stil über die Nebenschauplätze des großen Krieges in Westeros und Essos. Erschienen ist nun Episode 4 dieser Adventure-Serie.

Der Drache Viserion aus Game of Thrones als 15 cm hohe Vinyl-Figur. Foto: HBO

Games of Thrones: Wiedergänger, Ritter und Drachen als Fan-Figuren

Westeros, 29. Mai 2015. Zur fünften Staffel von „Game of Thrones“ hat der Sender HBO sein Merchandising-Programm ausgebaut und lockt die Fans der Fantasy-Erfolgsserie mit neuen Vinyl-Figuren. Auf den Tisch daheim stellen kann man sich zum Beispiel eine 15 Zentimeter hohe Kunststoff-Replik des Drachen Viserion von Daenerys Sturmtochter. Daneben bietet HBO in seinem Fan-Shop auch Vinyl-Figuren von Grauer Wurm, eines Wiedergängers und vom „Berg“.

Auch einen grimmigen Weißen Wanderer kann man sich auf den Schreibtisch stellen. Abb.: HBO-Shop

Game of Thrones: John Snow, Arya & Konsorten in Vinyl

Westeros. Während Cersei und Littlefinger in der fünften Staffel von Game of Thrones alias Das Lied von Eis und Feuer wieder ihre Intrigen spinnen, Arya sich zur gesichtslosen Mörderin ausbilden und John Schnee die Mauer gegen den Ansturm der Weißen Wanderer fit macht, hat auch der produzierende Sender HBO seinen Internetladen mit Fan-Artikeln aufgerüstet. Neben dem obligaten Nerd-Stuff wie T-Shirts und Tops mit Sprüchen und Wappen der Fürstenhäuser von Westeros finden sich dort auch einige Sammelfiguren im Comic-Stil.

Mira Forrester (links) versucht in Königsmund, Königin Margaery (r., Natalie Dormer) auf die Seite ihrer Familie zu ziehen. Abb.: BSF

Game of Thrones: Rettet das Haus Forrester!

In der Videospiel-Adpation von Telltale lenken wir die Geschicke eines kleinen Fürstenhauses im Norden von Westeros Westeros. In einer reichlichen Woche startet im US-Fernsehen die fünfte Staffel von Games of Thrones. Wer die Zeit bis dahin partout nicht aushält, kann sich derweil an einer spielerischen Umsetzung der Intrigen von Westeros ergötzen: Die „Telltale Studios“ haben ein Adventure, oder besser gesagt: einen interaktiven Comic zur Serie und zur Fantasie-Romanserie „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R. R. Martin geschaffen. Inzwischen sind drei der sechs geplanten Spieleteile von „Game of Thrones“ als Episoden-Downloads erschienen. Darin steuern wir die Geschicke einer kleinen Adelsfamilie des Nordens, die in der TV-Version und in den Büchern nur am Rande erwähnt wird: die Forresters.

Tywin Lannister (Charles Dance) als "Hand" (Kanzler) des Königs in "Game of Thrones". Foto: HBO

Das sächsische Lied von Eis und Feuer: Tywin Lennister lebt jetzt in Dresden

Dresden, 15. Januar 2015: Königin Cerseis Vati aus „Game of Thrones“ ist anscheinend in Dresden untergetaucht: Ein Tywin wurde 2014 hier geboren. Das Standesamt holte extra ein Gutachten der „Gesellschaft für deutsche Sprache“ ein, bevor es sein Okay für die Namenswahl gab. „Bei ,Tywin’ waren wir uns unsicher, ob die männliche Figur der Buchreihe ,Das Lied von Feuer und Eis’ – Tywin Lennister – nur ein Fantasiename ist“, begründete die Behörde ihr Misstrauen.

Abb.: Telltale

Adventure führt uns in den Norden von „Game of Thrones“

Telltale-Spiel erzählt neue Handlungsstränge um das Haus Forrester Ironrath, 20. November 2014: Die Spiele-Schmiede „Telltale“ (u.a. Neuauflage von „Sam & Max“) liefert demnächst neues Futter für die Fans der Fantasiewelt von „Game of Thrones“ alias „Das Lied von Eis und Feuer“ nach den Erfolgsromanen von George R. R. Martin. Das Episoden-Adventure wird aus der Perspektive des kleinen nördlichen Fürstenhauses „Forrester“ erzählen, wie die Intrigen der großen Häuser und versteckten Drahtzieher die Welt von Westeros in einen Bürgerkrieg und schließlich ins Chaos stürzen – ein völlig neuer Parallel-Erzählstrang also, ähnlich, wie es Telltale schon in der Spieleversion von „The Walking Dead“ gehandhabt hatte.

Mit einem Coup, der ganz klar gegen Genfer Konvention und alle Gesetze verstößt, besorgt sich Daenarys Sturmtochter ein unbesiegbares Heer. Foto: HBO

„Game of Thrones 3“: Sturmtochter befreit die Sklaven

Deutsche Staffelbox erscheint zeitgleich zum Start der 4. Season in den USA Während die Herzöge von Westeros in ihrem Streit um den eisernen Thron Reich und Volk in Blut ertränken, erhebt sich im Osten die Auserwählte: Daenarys Sturmtochter päppelt ihre drei Drachen für den großen Endmonsterkampf in Westeros auf, legt sich voller Ungeduld dabei eine unbesiegbare Armee Unbefleckter zu – und räumt erst mal richtig mit den Sklavenstädten im Orient auf, befreit die Unterdrückten dieser Erde. Derweil richtet der schmierige Lord Frey eine Bluthochzeit aus, in deren blanke Klingen beinahe sogar Stark-Tochter Arya gestolpert wäre, wenn nicht ausgerechnet ihr Erzfeind, der Bluthund, dazwischengefunkt hätte…

Wer den Hals von "Game of Thrones" nicht vollkriegen kann, der darf sich Daenerys nun Vinyl zulegen. Foto: HBO

„Game of Thrones“: HBO lässt die Puppen nun auch in deutschem Fanshop tanzen

New York, 31. März 2014: Wer bisher schmerzlich Actionfiguren von Daenerys Sturmtochter auf seinem Schreibtisch oder ein Original-Nachtwache-Becher mit Eid und allem Pipapo aus der Kultserie „Game of Thrones“ vermisst hat, aber auf den einschlägigen Merchandising-Portalen nicht fündig geworden ist, kann nun erleichtert aufatmen: Der US-Sender HBO hat jetzt seine Lizenzprodukte offiziell auch in einem deutschen Netzladen an – „um den Anforderungen der stetig wachsenden Fangemeinde in Europa gerecht zu werden“, so HBO-Vermarktungsdirektorin Diana Pessin.

Die "Anderen" tragen den ewigen Winter nach Westeros. Abb.: HBO

Bluray-Box „Game of Thrones 2“: Die “Anderen” kommen!

Grausamer Knabe tyrannisiert das Reich In den USA hat HBO eben damit begonnen, die dritte Staffel der Erfolgsserie „Game of Thrones“ auszustrahlen, die derzeit, wie man hört, die Torrentnetzwerke auf Rekordniveau heiß laufen lässt. Fast zeitgleich ist heute die zweite Staffel in Deutschland als Bluray-Sammlung erschienen. Darin erzählen Autor George Martin und seine filmischen Adepten, wie das Mittelalter-Fantasiereich Westeros im Krieg versinkt, der grausame Lannister-Knabe Jeoffrey das Land vom eisernen Thron aus tyrannisiert, sich Lord Eddards junge Tochter Arya durch der bürgerkriegsgeschüttelte Reich gen Winterfell durchzuschlagen versucht, von Norden aus die Untoten und die „Anderen“ die große Mauer angreifen und Daenerys Sturmtochter ihre Drachen aufpäppelt…

Danerys Sturmtochter brütet die Drachen aus - da hat Westeros bald schlechte Karten. Abb.: BSF

Opulente Bluray-Box „Games of Thrones“: Stahl, Feuer und Intrigen

Und Daenerys stieg aus dem Feuer und siehe da: Sie war nackig und an ihrem Busen nährten sich die Drachen… Kein Zweifel: Die HBO-Verfilmung von George R. R. Martins „Lied von Eis und Feuer“ spart (ganz unamerikanisch) nicht mit Sex, Gewalt und epischer Bildkraft. Übermorgen läuft in den USA bereits die zweite Staffel von „Game of Thrones“ an und in Deutschland ist nun die erste Staffel erschienen – in einer Sammlerbox, die das Fanherz höher schlagen lässt.

Episches Intrigenspiel: “Das Lied von Feuer und Eis”

 Das passt Lord Eddard Stark von Winterfell nun ganz und gar nicht: Vor der riesigen Reichs-Eismauer im Norden rotten sich die Schnee-Zombies zusammen und gerade da kommt sein alter Kumpel König Robert und will ihn als Reichsprotektor in seine sauheiße Hauptstadt in den Süden locken. Dort schmiedet die blonde Hochadelsbrut der Lennisters fleißig Intrigen, während im Osten Daenaris Sturmtochter einen Reiter-Khan heiratet, um die westlichen Lande zu erobern… Eindrucksvolle HBO-Verfilmung “Game of Thrones” ab heute im Fernsehen Mit seiner epischen Fantasy-Romanreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ (alias „Game of Thrones“) traf US-Autor George R. R. Martin ab 1996 den Nerv des Publikums: Irgendwo zwischen „Herr der Ringe“ und Mittelalter-Schinken wie „Die Säulen der Erde“ angesiedelt, unterhaltsam und deutlich niveauvoller als viele andere Fantasy-Bestseller geschrieben, hat die epische Fantasiewelt von Westeros ein Millionen-Publikum gefunden. Inzwischen hat die Mechandising-Maschine längst zu rotieren begonnen: Neben einer (eher mäßigen) Computerspiel-Umsetzung ist da vor allem die eindrucksvolle HBO-Serie „Games of Throne“ zu nennen, deren erste Staffel ab heute im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wird.