Alle Artikel mit dem Schlagwort: Auktion

Mit dem Mobilfunk der 5. Generation (5G) verbinden vor allem Autohersteller und Automatisierungsindustrie große Hoffnungen. Foto: Heiko Weckbrodt

Bitkom kritisiert 5G-Auktion

Berlin, 13. Juni 2019. Der deutsche Digitalwirtschafts-Verband “Bitkom” aus Berlin hat den ganzen Ansatz der nun beendeten Frequenz-Auktion für den Mobilfunk der 5. Generation (5G) kritisiert: „Die Netzbetreiber wurden in ein Auktionsverfahren gezwungen, in dem sie allein für das Recht der Frequenznutzung mehr als 6,5 Milliarden Euro in die Hand nehmen mussten. Diese Mittel fehlen ihnen jetzt bei den ohnehin hohen Investitionen in die Netze der Zukunft”, kommentierte Bitkom-Präsident Achim Berg.

Teil der Horn-Sammlung: Auf 500 Euro ist dieser 2/3 Taler mit dem Bildnis August des Starken aus dem Jahre 1744 geschätzt. Abb.: Künker

Goldesel für Meißen

Künker versteigert Raritäten aus der Münzsammlung Horn zu Gunsten der Meißner Stiftung Meißen, 6. Januar 2016. Den Goldesel aus Grimms Märchen hätte so mancher sich vielleicht sogar statt des Weihnachtsmannes ins Haus gewünscht. Aber der Esel hat wohl für viele Jahre in Meißen seinen Herrn gefunden zu haben. Es ist die dort ansässige Otto-und-Emma-Hornstiftung, über die er sein Füllhorn schon in Kürze erneut ausschütten wird. Denn demnächst will das Auktionshaus Künker die vierte Tranche von Münzen und Medaillen aus der legendären Sammlung des Weinhändlers und Kunstsammlers Otto Horn versteigern.

Otto Horn, Repro: Künker

Meißen bekommt Horn-Millionen

  Stiftung bekommt 1,7 Millionen Euro aus Münz-Auktion Meißen, 2. März 2015: Dass seine bereits 1943, also mitten im Krieg, testamentarisch festgelegte Entscheidung, seine stattlichen Sammlungen über eine Stiftung dem Wohle der Stadt Meißen und deren Bürger zu widmen, so reichlich finanzielle Früchte zeitigen würde, hat der Meißner Weinhändler und Kunstliebhaber Otto Horn sicher nicht gedacht. Doch genau dies geschieht seit einigen Jahren. Schon in Kürze erwartet Stiftungsverwalter Tom Lauerwald einen neuen Zahlungseingang. Knapp 1,7 Millionen Euro fließen als Erlös aus einer Versteigerung Hornscher Münzen und Medaillen in die Stiftungskasse. Gut angelegt, werden aus den Erträgen Vorhaben der Stadt und der Region finanziell unterstützt, die dem Hornschen Vorgaben genügen. Lauerwald hat satzungsgemäß dabei ausreichende Spielräume.

Dresden versteigert Fundsachen nun online. Foto: Zoll -Online

Dresden versteigert Fundsachen nun per Internet

Stadt spannt Zoll-Online-Auktionshaus ein Dresden, 22. Oktober 2014: „Zum Ersten, zum Zweiten, zum…“ – der klassisch-hammerschwingende Auktionär wird im Digitalzeitalter anscheinend zum Auslaufmodell: Auch das Dresdner Fundbüro, das sonst verlorene Fahrräder, Schirme und anderes Gerassel jährlich in Präsenz-Auktionen im Rathaus versteigert hatte, lässt den Hammer nun vom Computer schwingen: über das Online-Auktionshaus des Zolls.

Blizzard versteigert Warcraft-Rechner für Kinderklinik

Irvine, 24.1.2012: Die kalifornische Spieleschmiede Blizzard verscheuert seit heute ausgemusterte “World of Warcraft”-Computer auf eBay. Die Erlöse sollen der US-Kinderklinik “St. Jude Children’s Research Hospital” in Memphis zu Gute kommen, wie das Unternehmen mitteilte. Auf den aufgehübschten Server-Blades wurden bis vor Kurzem die virtuellen Welten des Internet-Rollenspiels “World of Warcraft” berechnet. hw