Internet & Web 2.0, News, Software
Kommentare 1

Aprilscherze bis zum Abwinken

Bildschirmhintergrund von "Aprilscherz Wallpaper". Abb.: johnromano365

Bildschirmhintergrund von “Aprilscherz Wallpaper”. Abb.: johnromano365

Internet, 31. März 2013. Arg Lustiges erwartet uns morgen wieder. Denn – ach ja – Ostermontag fällt diesmal auf den 1. April und da gibt es garantiert genug Spaßvögel, die sich im verlängerten Wochenende bereits derart langweilen, dass sie uns wieder mal Alu-Magneten suchen lassen… Gähn. Um sich auf solcherart extrem humoristische Situationen vorzubereiten, damit man im passenden Moment auch das Lachen nicht vergisst, gibt es im Netz und in App-Form gegossen mehrere Fundstellen für Aprilscherze.

Unter „Aprilscherze.net“ zum Beispiel findet man all die Klassiker gleich alphabetisch geordnet von A wie Ambossfett bis Z wie Zündfunkenbeschleuniger. Dort wie auch in der Wikipedia gibt es auch ein paar Mutmaßungen, woher die Sitte, Menschen in den April zu schicken, wohl kommt. So ganz genau weiß das wohl niemand. Einige vermuten darin den Geburtstag des verräterischen Judas in der Bibel. Andere verweisen darauf, das der 1. April schon seit jeher als Unglückstag galt, an dem alles misslingt. Aprilscherze.net steuert beispielsweise eine Herleitung bei, laut der früher Azubis oft zum 1. April ihre Lehre angetreten hätten – und was man mit frischen Stiften auf Arbeit macht, ist ja bekannt.

Mit Schritt-für-Schritt-Rezepten: "Aprilscherz free" -App. Abb.: Ben Lochmann

Mit Schritt-für-Schritt-Rezepten: “Aprilscherze free” -App. Abb.: Ben Lochmann

Nicht alphabetisch, sondern anlassbezogen ordnet derweil „aprilscherz.info“: Mehr oder minder lustige Späße zu Lasten von Arbeitskollegen, in der Familie, Schule oder auf der Straße sind dort versammelt. Einige davon sind freilich inzwischen von der Zeit überholt – wer zum Beispiel glaubt jetzt noch an GEZ-Mahnanrufe?

Zumindest formal ganz zeitgemäß kommt „Aprilscherze free“ daher: Die kostenlose iPhone-App von Benjamin Lochmann offeriert für gleichermaßen mobile wie systematische Scherzbolde 22 Aprilscherze mit genauer Schritt-für-Schritt-Anleitung und Einkaufslisten. Beispiele: Wie man eine humoristische Überschwemmung in der Küche organisiert oder einen Computer-Absturz. Da die App allerdings – in leicht modifizierter Form – bereits einige Zeit verfügbar ist, wird einem der eine oder andere „Ulk“ allerdings bekannt vorkommen.

Und natürlich kommt auch die beliebten Android-Handys nicht um April-Amüsement herum: Die Gratis-App aus dem “Google Play Store” „Aprilscherz Wallpaper“ offeriert, wie es der Name schon sagt, Spaß-Bildschirmhintergründe in 3D-Optik. Haha. Hahaha. Heiko Weckbrodt

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.