News
Kommentare 1

München ist deutsche Stau-Hauptstadt

Brüssel/München/Dresden, 6.7.11: München ist und bleibt die deutsche Stau-Hauptstadt: In der bayrischen Landeshauptstadt standen Autofahrer im vergangenen Jahr im Durchschnitt auf 24 Prozent aller Hauptverkehrsstraßen im Stau oder kamen mit höchstens 70 Prozent der zulässigen Höchstgeschwindigkeit voran – das brachte München in der jüngsten Staustatistik des Navigationssystem-Anbieters TomTom Platz 25 in Europa und Platz 1 in Deutschland ein.

Durchschnittl. Staulänge in Dresden (2010). Abb.: TomTom

Europaweit landete Brüssel auf dem Platz 1 – hier steht der Verkehr tagesdurchschnittlich in 38,9 Prozent aller Hauptverkehrsstraßen. Zur Erinnerung: In der belgischen Hauptstadt residieren auch auch viele EU-Behörden. Auf Rang 2 und 3 in der europäischen „Stau-Hitliste 2010“ platzierten sich Warschau und London. Und obgleich wohl jeder deutsche Autofahrer in seiner Heimat schon mal über Dauerstaus geschimpft hat: Insgesamt schafften es mit München, Hamburg, Bonn, Stuttgart, Essen und Köln insgesamt nur sechs deutsche Großstädte in Europas Stau-Top 50. Dresden beispielsweise gilt mit einem Stauanteil von zehn Prozent als eher verkehrsflüssig, ebenso Leipzig mit einer Quote von 10,9 Prozent.
TomTom wertet für seine Stauliste jährlich die anonymen Tempoprofile von Autos aus, die mit Navigationssystemen des holländischen Unternehmens unterwegs sind.
Vollständige Liste: http://pitch.pe/157533

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.