Software
Schreibe einen Kommentar

Der App „Pyrography“ sei Dank: Brandmalerei ohne Brandblasen

Analoges Brandmalen war gestern - dafür gibts jetzt ne App. Abb.: Vlad Polyanskiy

Analoges Brandmalen war gestern – dafür gibts jetzt ne App. Abb.: Vlad Polyanskiy

Freundschaftsbasar-Löffel adé

Der eine oder andere Zoni unter uns wird sich noch an die Freundschaftsbasare erinnern, bei denen man für ein, zwei Mark von liebevollen Mädchenhänden mehr oder minder kunstvoll mit Brandmustern übersäte Holzlöffel erstehen konnte – und die grausige Vorstellung von brandblasengezeichneten Fingern im Kopf davon trug. Heute, ein Vierteljahrhundert später, gibt’s dafür natürlich eine App für iPhones und iPads: Dank „Pyrography“ alias „Brandmalerei“ ist nun Schluss mit Handwerkskunst unter Schmerzen.

Hölzer von Weiß bis rot zur Wahl

Dort ziehen wir mit Finger, virtuell heißem Brennstift oder Brandlupe über ein zuvor in Maserung und Farbe erwähltes virtuelles Holzbrett, sehen sogar den Qualm aufsteigen – doch heiß wird es einem da kein bisschen um die Fingerkuppe. So ist Gelegenheit zum Probieren und Experimentieren, so kann man etwa die Nadel länger an einer Stelle drücken, um ein satteres Schwarz aufs Brett zu brennen, oder eine größere Nadel wählen, schwungvoll oder eher linear drauflos brennen – und sich zum Schluss mit der unversehrten Hand auf die pyromanische Handwerkerschulter klopfen.

Videoimpressionen (hw):

Allerdings wäre eine Art Zielkreuz sinnvoll gewesen: Sobald man nicht in einem Zuge zeichnet und zwischendurch absetzt, kann man sich mit der Neupositionierung der Nadel ganz schön verhauen. Ich persönlich habe daher letztlich mit dem bloßen Finger am liebsten rumgekokelt. Auch ein paar mehr Werkzeuge wie etwa runde Schaschlyk-Nadelhalter hätte ich mir gewünscht.

Findet sieben Unterschiede! Warum sieht das bei mir (rechts, Foto: hw) nicht so schön aus wie im Werbebild von Vlad Polyanskiy?

Findet sieben Unterschiede! Warum sieht das bei mir (rechts, Foto: hw) nicht so schön aus wie im Werbebild von Vlad Polyanskiy?

Schade: Exportknopf funktioniert nicht

Zudem gibt es zwar einen Export-Knopf, um die Ergebnisse der heißen Künste zum krönenden Finale per E-Mail zu versenden oder in Netzwerken zu teilen. Doch der funktioniert schlichtweg nicht. Da muss Autor Vlad Polyanskiy noch nachbessern.

Fazit:

Abb.: Typemania

Abb.: Typemania

Wie die Macher die zierlichen Brandmuster in den Vorschau-Bildern hingekriegt haben, ist mir Grobmotoriker nach dem App-Test zwar immer noch schleierhaft. Ist aber auf jeden Fall eine originelle App mit einigem Spaßfaktor, an der sich auch angehende Feuerteufel und Kunsthandwerker abreagieren können. Ein Nachteil hat das Ganze gegenüber den heißen Analogmitbringseln vom Freundschaftsbasar allerdings noch: Solange Apple dem iPhone und iPad keinen Laser spendieren, ist es etwas schwierig, die Produkte seiner App-Mühen zu verschenken. Aber wenigstens bleiben die Hände heil… Heiko Weckbrodt

„Pyrography“ / „Brandmalerei“ (Autor: Vlad Polyanskiy), Kunstgewerbe-App für iPhone und iPad ab iOS 5.1, 89 Cent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.