Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schonen

Ein Alixlabs-Spezialist spiegelt sich in einem Chip-Wafer. Foto: Alixlabs

Fördergeld für Chipstruktur-Spalter von Alixlabs

2,5 Millionen Schwedische Kronen sollen helfen, neue Mikroelektronik-Technologie weiterzuentwickeln Lund/Dresden, 3. Juni 2024. Das schwedisch-sächsische Unternehmen „Alixlabs“ bekommt 2,5 Millionen Kronen (rund 220.000 Euro) von der schwedischen Innovationsagentur „Vinnova“. Das hat Alixlabs-Gründer Jonas Sundqvist mitgeteilt. Mit dem Geld will die in Lund und Dresden ansässige Halbleiterfirma ihre Fertigungstechnologien für besonders feine Chipstrukturen weiterentwickeln.