Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pilotversuch

Vom Mikrodept nahe am Bahnhof Dresden-Neustadt verteilen die Boten die Pakete per Lastenfahrrad. Foto: Landeshauptstadt Dresden

Dresden testet Mikrodepot für Paketauslieferung per Lastenrad

Pilot-Lager am Bahnhof Neustadt kostete knappe halbe Million Euro Dresden, 22. September 2023. Um den Transporter-Verkehr in den Stadt einzudämmen, testet Dresden nun gemeinsam mit Paketdiensten, der Bahn und dem Bund das „Mikrodepot“-Modell. DHL, DPD, Hermes & Co. sollen viele Pakete für die Dresdner Neustadt bestimmte Pakete künftig nicht mehr direkt vom Großhandelslager zur Wohnung oder Paketstation des Käufers bringen, sondern sie in Bahnhofsnähe zwischenlagern und sie dann mit Lastenfahrrädern und kleinen Elektromobilen zum Kunden radeln. Das soll die Luft- und Verkehrsbelastung in den Innenstädten mindern, hieß es von der Stadtverwaltung Dresden.

Bezahlen per Handy: Secupay startet Modellprojekt in Dresden

Dresden, 18.6.2012: Kein umständliche Kleingeld-Abzählen mehr an der Kasse, keine Kramerei nach der EC-Karte: Funk-Bezahlen per Handy, das so genannte „Mobile payment“, wird in Japan und China längst praktiziert. Nun soll die Technik, die meist auf „Near Field Communication“ basiert, auch in Deutschland eingeführt werden. In der Dresdner Neustadt will die Pulsnitzer Firma „Secupay“ ab Juli ein Pilotprojekt mit einer App-Lösung starten.