Alle Artikel mit dem Schlagwort: mmWave

KIs sollen auch die Verkehrsflüsse in der "Smart City" steuern. Grafik: Bosch

Bosch und Glofo Dresden entwickeln neue Autoradar-Chips

Großauftrag für Auftragsfertiger in Sachsen absehbar Dresden/Stuttgart, 9. März 2021. Um Kraftfahrzeuge sicherer zu machen und Unfälle zu vermeiden, bauen immer mehr Konzerne Radar-„Augen“ in ihre Autos ein. Die können andere Fahrzeuge, aber auch viele Hindernisse auf der Straße selbst bei Dunkelheit schnell erkennen. Bosch und Globalfoundries wollen nun eine neue Generation solcher Radarchips, die mit Strahlen von nur wenigen Millimeter Wellenlänge arbeiten, gemeinsam in Dresden entwickeln und herstellen. Das geht aus einer Mitteilung von “Globalfoundries” (Glofo) hervor. Die Summe nannte das Chip-Unternehmen zwar nicht, aber es dürfte sich aber um einen Großauftrag handeln.