Alle Artikel mit dem Schlagwort: gratis

Kabel Deutschland startet am 10. Dezember Gratis-WLAN in Dresden

Bis zu 30 Minuten am Tag kostenlos Dresden, 6. Dezember 2013: Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) wird am kommenden Dienstag auf einen roten Knopf hauen und damit offiziell das bereits avisierte Gratis-WLAN von „Kabel Deutschland“ (KD) freischalten. Das geht aus einer Ankündigung der Stadtverwaltung hervor. Die Dresdner können dann täglich bis zu 30 Minuten lang kostenlos die WLAN-Hotspots (Sendemasten für Datenfunk) von KD nutzen.

2014 startet Dresden freies WLAN-Netz

40 Sender in Innenstadt geplant Dresden, 21. Oktober 2013: Dresden bekommt ein freies WLAN-Stadtnetz, mit dem Touristen und die Dresdner selbst kosten- und drahtlos ins Internet gelangen. Das Funknetz soll Anfang 2014 unter der Regie der „Dresden Information GmbH“ (DIG), die bereits die klassische Touristeninformation in der Stadt übernommen hat, starten und zunächst vor allem die Innenstadt abdecken. Außerdem werde der Gratis-Datenfunk an ausgewählten Orten im restlichen Stadtgebiet verfügbar sei, kündigte DIG-Geschäftsführer Matthias Hundt an. „Wir denken da zum Beispiel an den Flughafen, an Bibliotheken und andere stark frequentierte öffentliche Orte.“

Cryteks startet Gratis-Egoshooter „Warface“ als Browserspiel

Grafik und Tempo eindrucksvoll Internet, 22. Oktober 2013: Die deutsch-türkische Spieleschmiede Crytek („Crysis“) hat ihre Ankündigung wahr gemacht und einen – in der Basisversion – kostenlosen Egoshooter als Internetspiel gestartet. „Warface“ ist zwar noch in der offenen Beta-Phase, funktioniert aber schon recht stabil – und demonstriert eindrucksvoll, was Browser-Spiele inzwischen technologisch draufhaben: Es basiert auf einer Version der „Cry-Engine“, mit der auch „Crysis“ produziert wurde und ist in Grafik, Optik und Tempo kaum von einem normal installierten Vollpreisspiel zu unterscheiden.

Kabel Deutschland plant freies WLAN-Netz in Dresden

Bis zu 30 Minuten Drahtlos-Internet pro Tag gratis Dresden, 10. Oktober 2013: Seit langem wird in Dresden ein freies Datenfunknetz auf WLAN-Basis für jedermann gefordert. Doch ein entsprechender Vorstoß der Linken scheiterte im Stadtrat und ähnliche Initiativen von Vereinen und Parteien sind bisher nur punktuell. Doch nun könnte sich auf privatwirtschaftlichem Wege eine Lösung anbahnen: Kabel Deutschland (KD) will bis zum Jahresende in Dresden und 14 weiteren Städten frei zugängliche WLAN-Zugänge installieren, die zumindest für 30 Minuten pro Tag gratis sind. Das hat der Kabelnetzbetreiber heute angekündigt. Die WLAN-Sender sollen bis zum Jahresende in Dresden freigeschaltet werden.

„Anno Online“: Gratis-Aufstieg zum Stadtmagnet

Ubisoft transformiert Wirtschaftssimulation in kostenloses Internet-Spiel Nach „Siedler“ und „Silent Hunter“ hat Ubisoft ein weiteres ehemaliges Vollpreis-Spiel in ein Internet-Gratisspiel transformiert: Die Aufbausimulation „Anno Online“ basiert auf „Anno 1404“ und macht uns zu einem Abenteuerkaufmann im Spätmittelalter, der auf fernen Inseln Städte aufbaut, Wirtschaftskreisläufe in Gang bringt und profitable Handelswege installiert. Die Grundversion ist kostenlos über einen Browser wie „Firefox“ oder „Internet Explorer“ spielbar, eine Installation ist nicht notwendig. Der französische Konzern folgt damit dem Trend zu Kostenlos- und Niedrigpreis-Spielen im Internet und auf Tablettrechnern, die auf Umsatzerlöse durch Kleinverkäufe aus dem Spiel heraus generieren.

Kostenlose Sudoko-App fürs iPhone: Nette Zahlenrätselei

Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist, aber bei uns vertreiben sich die Redakteure gerne mal langweilige Konferenzen mit mehr oder minder verbrämten Rätseleien – schon allein, um die eigene „Multitasking-Fähigkeit“ zu beweisen. Wem da das Futter ausgeht, sollte „Sudoku Free“ ins Auge fassen: Die kostenlose App für iPhone und iPad generiert zufällige Varianten des japanischen Zahlenrätsels in vier Schwierigkeitsgraden von „Einfach“ bis „Experte“.

Vodafone startet SMS-Nachfolger “Joyn”

Düsseldorf, 29. August 2012: Vodafone hat in Deutschland den SMS-Nachfolger “Joyn” gestartet. Der neue Dienst, der neben Textnachrichten zum Beispiel den Austausch von Dokumenten, Fotos und Videos per Smartphone sowie Videotelefonie zulässt, wird über eine kostenlose App installiert, die Vodafone in Googles Internetladen “Play” nun eingestellt hat.

Gratis-eBook fasst in Infos über Facebook-Chronik zusammen

Düsseldorf, 2.3.2012: Facebook drängelt uns in den nächsten Tagen seine neue “Chronik”-Oberfläche auf – und Mediengestalter Roland Panter hat darauf ganz “web-zwo-nullisch” reagiert: Er hat über den Data-Becker-Verlag nun ein kostenloses eBuch “Facebook Chronik” veröffentlicht, das die (Zwangs-)Einrichtung der Facebook-Lebenslinie beleuchtet, die Gestaltungsoptionen für den Konten-Inhaber und die Möglichkeiten, gewisse Infos aus der Chronik auch nachträglich auszublenden. Das Besondere daran: Das eBuch ist als interaktive Web-App mit Videos und Bildergalerien im neuen HTML-5-Format programmiert, kann also ohne spezielle Leseprogramme auf PC, iPad und anderen Plattformen konsumiert werden.

Dresdner eröffnen kostenloses Streaming-Portal für Klassikmusik

Dresden, 23.1.2012: Die Städtischen Bibliotheken Dresden haben ein Streaming-Portal freigeschaltet, auf dem registrierte Bibliotheksbenutzer kostenlos auf über 10.000 Werke der klassischen Musik per Live-Datenstrom anhören können – ein Download ist nicht notwendig. Die Nutzer erhalten dabei Zugriff auf die „Naxos Music Library“, die Stücke und Komponisten aus „1000 Jahren klassischer Musikgeschichte“ umfasst. „Meines Wissens sind wir die erste öffentliche Bibliothek, die solch ein Streaming-Angebot bereithält“, glaubt der Dresdner Bibliotheken-Direktor Arend Flemming.