Alle Artikel mit dem Schlagwort: Comdirect

Mit gefälschten comdirect-E-Mails versuchen Phisher derzeit, Bankunden deren Zugangsdaten abzuluchsen. Ein Erkennungsmerkmal: Deutsche Bankinstitute versenden solche Aufforderungen gar nicht. Abb.: BSF

Gefälschte comdirect-E-Mails im Umlauf

Passwort-Fischer schießen sich anscheinend nun auf Kunden kleinerer Banken ein Internet, 13. Juli 2015. Auch die Kunden kleinerer Banken geraten nun anscheinend ins Visier von Internetbetrüger: Aufgetaucht sind jetzt jedenfalls gefälschte E-Mails der Commerzbank-Tochter „comdirect“, mit denen Unbekannte die Bankzugangsdaten der Empfänger auszuhorchen versuchen.

Farbschlüssel: Comdirect-Bank setzt nun auch Photo-TANs ein

Verschlüsselte Farbmuster sollen Online-Banking sicherer machen Quickborn, 7. September 2013: Statt elektronische Transaktionsnummern (TANs) von einer Liste abzutippen oder per SMS zu empfangen, können Bankkunden der Comdirect aus Quickborn nun auch das sogenannte „Photo-TAN“-Verfahren einsetzen. Dabei werden dem Nutzer beim Online-Banking auf dem PC-Bildschirm Farbpunkt-Muster angezeigt, die er dann per Computertelefon einliest und seine TAN zu erhalten. Die ist dann auch fest gekoppelt an den Betrag der aktuellen Überweisung.

PhotoTAN: Comdirect sichert Bankgeschäfte mit bunten Bildern

Quickborn, 7. April 2013: Die Online-Bank „Comdirect“ will Mitte 2013 das „PhotoTAN“ einführen, das Überweisungen und andere Bankgeschäfte im Internet mit bunten kryptografischen Bildern absichert. Das kündigte die in Quickborn ansässige Commerzbank-Tochter in ihrem Geschäftsbericht und in der jüngsten Ausgabe ihres Kundenmagazins „Compass“ an. Die „PhotoTANs“ sollen Kunden besser gegen manipulierte oder gefälschte Bankseiten schützen.

MobileTAN nun auch bei Comdirect

Quickborn, 7.1.2012: Kunden der Commerzbank-Tochter “Comdirect” können nun auch das “MobileTAN“-Verfahren nutzen, um Überweisungen und andere Bankgeschäfte abzuwickeln. Statt lange Papierlisten abzustreichen, können die Nutzer jetzt ihre Transanktionsnummern (TANs) per Handy und Smartphone empfangen. Die alten TAN-Listen werden aber alternativ weitergeführt, auch das sichere ChipTAN-Verfahren lässt bei der Comdirect weiter auf sich warten.