Astrophysik & Raumfahrt, News, zAufi

Unterweltgott erreicht den Asteroiden Bennu

Diese Aufnahme von Bennu hat das Osiris-Raumschiff bei der Annäherung an den Asteroiden gemacht. Foto: NASA/Goddard/University of Arizona

Diese Aufnahme von Bennu hat das Osiris-Raumschiff bei der Annäherung an den Asteroiden gemacht. Foto: NASA/Goddard/University of Arizona

Nasa-Sonde soll Rohstoffe und Bausteine des Lebens suchen

Sonnensystem, 4. Dezember 2018. Das US-Raumschiff „Osiris Rex“ ist nach einer zwei Milliarden Kilometer langen Reise durch unser Sonnensystem am Asteroiden „Bennu Monday“ angekommen. Das hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa in der Nacht mitgeteilt.

Video über die
Osiris-Mission (Nasa):

Rückkehr für 2023 geplant

„Osiris Rex“ ist benannt nach dem altägyptischen Gott der Unterwelt und der Fruchtbarkeit. Gleichzeitig ist der Name eine Abkürzung für „Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification, Security-Regolith Explorer“. Denn das Raumschiff soll einerseits den 492 Meter großen Asteroiden genauer analysieren, aber auch nach organischen Bausteinen des Lebens, Wasser und nach wertvollen Rohstoffen suchen. Womöglich könnten spätere Missionen diese Ressourcen dann bergen, hieß es von der Nasa. Im September 2016 war die Sonde von der Erde gestartet. Im September 2023 soll „Osiris Rex“ mit Bodenproben, die es durch eine kurze Berührung des Asteroiden sammeln soll, zur Erde zurückkehren.

Autor: hw