News, Spiele, zAufi

Gamescon mit neuem Besucherrekord

Impression von der Gamescon. Foto: Thomas Klerx für die Kölnmesse

Impression von der Gamescon. Foto: Thomas Klerx für die Kölnmesse

Computerspielemesse in Köln endet mit positivem Fazit der Veranstalter

Köln, 25. August 2018. Die Digitalspiele-Messe „Gamescon“ ist heute in Köln mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Das teilte der „Verband der deutschen Games-Branche“ (game) als Mitveranstalter mit. demnach kamen vom 21. bis 25. August 2018 insgesamt 370.000 Menschen zur „Gamescon“ auf das Kölner Messegelände. Das waren 15.000 mehr als im Vorjahr.

„Im zehnten Jahr war die gamescom so stark wie noch nie: Es gab Weltpremieren zur Eröffnung und neue Bestmarken bei den Besucher- und Ausstellerzahlen“, betonte „Game“-Chef Felix Falk. „Beeindruckend waren aber auch die Besuche von erneut rund 150 Politikern auf der gamescom. Dabei sagten Spitzenpolitiker unter anderem die zeitnahe Umsetzung der Entwicklungsförderung zu.“

Deutsche Branche verliert Marktanteile

Letzteres ist ein langgehegter Wunsch der Branche. Erst kürzlich hatte eine Analyse ergeben, dass der deutsche Spielemarkt zwar wächst, der Anteil deutscher Spieleproduktionen jedoch sinkt.

Autor. hw