News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Industrie verbraucht mehr Energie

Die Branchen mit dem höchsten Energieverbrauch. Abb.: Destatis

Die Branchen mit dem höchsten Energieverbrauch. Abb.: Destatis

Erneuerbare Quellen spielen kaum eine Rolle

Wiesbaden, 10. November 2017. Die deutsche Industrie hat im Jahr 2016 insgesamt 4071 Petajoule Energie verbraucht und damit 1,4 % mehr als im Vorjahr. Das hat das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mitgeteilt.

Hauptverbraucher waren die chemische und die Metallindustrie. Von der vieldiskutierten “Dekarbonisierung” ist das Verarbeitende Gewerbe noch weit entfernt: Hauptenergieträger waren Erdöl und –gas. Erneuerbare Energiequellen hatten einen Anteil von 3,3 %.

Energieverwendung in der Industrie nach Energieträgern 2016
Energieträger Petajoule Anteil in %
Insgesamt 4 071 100
Erdgas, Erdölgas 1 151 28,3
Strom 863 21,2
Mineralöle und Mineralölprodukte 727 17,9
Stein- und Braunkohlen 696 17,1
Wärme (fremdbezogen) 191 4,7
Erneuerbare Energien 135 3,3
Übrige Energieträger 308 7,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.