Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pass

Der deutsche Pass öffnet weltweit besonders viele Grenzschranken. Foto (bearbeitet, verfremdet): Heiko Weckbrodt

Deutscher Pass öffnet die meisten Türen

Ranking: Die Deutschen können in besonders viele Länder visafrei reisen Berlin, 21. März 2017. Der wertvollste Pass weltweit ist der deutsche – zumindest, wenn man den Wert danach bemisst, in welche Länder der Inhaber damit visa-frei reisen kann. Das geht aus Vergleichstatistiken von Internetportalen hervor. US-Pass rangiert erst auf Platz 10 Der Passport-Index des kanadischen Finanzberatungs-Unternehmens „Arton“ beispielsweise platziert den deutschen Pass auf Platz 1 in der Weltrangliste. Mit dem Ausweisdokument kann man nämlich laut dieser Zählung Visa-frei in 158 Länder reisen oder bekommt vor Ort sofort ein Visum – von A wie Albanien bis V wie Vietnam. Auf den Folgeplätzen finden sich die Pässe von Schweden, Singapur, Dänemark, Finnland und Frankreich. Der angeblich so begehrte US-amerikanische Pass rangiert da fast schon unter „Ferner liefen“: Platz 10. Video (Independent): Spitzenplätze belegt der deutsche Pass auch in anderen Rankings – beispielsweise der britischen Zeitungen „Telegraph“ und „Independent“. Schengen-Raum steht offen – aber nur für die, die den „richtigen“ Pass haben Einige der Gründe für diese Vorteile deutscher Reisender liegen auf der Hand: Die Bundesrepublik gehört zum …

Fingerabdruck-Pflicht für eAusweise landet vor EU-Gericht

Luxemburg/Hamburg/Bochum, 12. März 2013: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) wird am Mittwoch in Luxemburg über die Rechtmäßigkeit einer Fingerabdruck-Pflicht in elektronischen Ausweisen wie Pässen verhandeln. Das teilte der „Computer Chaos Club“ (CCC) in Hamburg mit. Im konkreten Fall hatte sich ein Bochumer Rechtsanwalt geweigert, seine Fingerabdrücke abzugeben, um einen Reisepass zu erhalten. Das zuständige Verwaltungsgericht Bochum bemüht sich daher nun um eine höchstrichterliche Entscheidung.

Infineon Dresden liefert Sicherheits-Chips für malayische Personalausweise

Dresden/ Kuala Lumpur, 28.6.2012. Der deutsche Halbleiter-Hersteller „Infineon“ hat einen – nicht näher bezifferten – Großauftrag aus Fernost erhalten: Das Unternehmen soll die Sicherheitschips für die neuen elektronischen Personalausweise im Kreditkartenformat in Malaysia liefern. Dabei handelt es sich um SLE78-Sicherheitscontroller, die im Dresdner Infineon-Werk hergestellt werden.

Canadier reist mit iPad als Pass in USA ein

  Washington/Ottawa, 6.1.2012: Ein Kanadier hat es tatsächlich geschafft, mit seinem iPad anstelle seines Passes in die USA einzureisen, wie die britische Zeitung „Guardian“ berichtet. Wer in den vergangenen zehn Jahren schon einmal an einer US-Einreisekontrolle angestanden hat, wird sich darüber nur wundern können – die antiterror-besessenen Amerikaner drücken normalerweise kein Auge zu.