Alle Artikel mit dem Schlagwort: marmorfäule

Doktorandin Stephanie Stange zeigt die Vorder- und Rückseiten von Schalen mit Pilzen, die auf den Holzproben eine dekorative Marmorfäule erzeugt haben. Foto: Heiko Weckbrodt

Designer lieben sie: Schicke Kollateralschäden der Pilzkriege

Naturstoffexpertin Stange von der TU Dresden verziert mit ihren Pilzen Holzfurniere mit Marmoreffekten Dresden, xx. xx 2021. Manche Designer lieben es, nach vollbrachtem Werk dem Interieur einer Luxusjacht oder eines Oberklasse-Automobils noch ein besonderes Muster als Akzent hinzuzufügen: Marmorfäule auf Holz. Diese marmorähnliche Textur entsteht gelegentlich in der freien Natur, wenn Holzpilze um einen Baum kämpfen. Dabei setzen sie Melanin-Farbstoffe frei, die im Holz schön anzusehende Abwehr- und Barriereschichten gegen den Konkurrenz-Pilz oder ungünstige Lebensbedingungen aufbauen. Pfiffige Unternehmen haben inzwischen Wege gefunden, diesen Prozess im Manufakturmaßstab nachzustellen. Unglücklicherweise gehen dabei aber 80 Prozent des verwendeten Holzes durch Zersetzung verloren. Schade drum, finden die Naturstoff-Forscherinnen und -forscher der TU Dresden und ertüfteln derzeit eine ökologisch bedachtsame Alternative.