Alle Artikel mit dem Schlagwort: Verfügbarkeit

Apple spendiert “iPhone 5s” Finger-Scanner und 64 Bit

Apfeltelefon wird leichter – und auf Wunsch gülden Cupertino, 10. September 2013: Apple hat heute in Cupertino sein neues iPhone vorgestellt, das diesmal wirklich wesentliche Neuerungen mitbringt: Das „iPhone 5s“ ist mit 112 Gramm leichter als das Vorgängermodell und hat mit dem A7 einen 64-Bit-Prozessor nebst einen Ko-Prozessor für die Sensoren bekommen. Außerdem ist ein Fingerabdruck-Sensor in den Hauptknopf integriert, über den sich der Besitzer anmeldet und Einkäufe tätigen kann. Des weiteren hat das neue iPhone eine verbesserte 8-Megapixel-Kamera, die laut Apple-Angaben durch Restlicht-Verstärker bessere Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen liefern soll, gekoppelt mit einem farbvariablen Blitzlicht.

Dresdner LTE-Netze von Vodafone und Telekom im Praxistest

Neuer Datenfunk liegt vielerort an, Datendurchsatz aber in oft nur bei 11 bis 13 Mbs Dresden, 8. Januar 2013: Der neue Datenfunk-Standard LTE (“Long Term Evolution”), der UMTS und HSDPA beerben soll, ist in Dresden inzwischen über die Netze von Telekom und Vodafone tatsächlich in weiten Teilen des Stadtgebiets verfügbar, vor allem in der Altstadt. Die nominal möglichen Datenraten von bis zu 50 beziehungsweise 100 Megabit je Sekunde (Mbs) sind allerdings kaum in der Praxis erreichbar, wie eine Oiger-Testreihe ergeben hat. Ladegeschwindigkeiten um die zehn bis 13 Mbs sind jedoch relativ stabil sowohl werktags wie auch an den Wochenenden verfügbar. Damit kommt LTE als Ersatz für kabelgebundene Internetzugänge, die bekanntermaßen nicht überall verfügbar sind, bereits durchaus in Frage.

Schneller ins Netz: O2 schaltet in Dresden und Nürnberg LTE-Datenfunk scharf

 Dresden, 6.7.2012: Nach Vodafone und Telekom schaltet nun auch “Telefónica Germany” (O2) die neuen, schnelleren Datenfunkverbindungen nach dem LTE-Standard in vielen Großstädten scharf: In Dresden und Nürnberg können O2-Kunden bereits seit dem 3. Juli mit ensprechend ausgerüsteten Smartphones und Tablettcomputern die neue Technik nutzen, wie das Unternehmen informierte. Leipzig und München sollen demnächst folgen.

Internetfunk LTE: 8 bis 10 Milliarden Euro Investitionen bis 2015

Berlin/Dresden, 2.4.2012: Telekom, Vodafone und andere Anbieter werden bis zum Jahr 2015 rund acht bis zehn Milliarden Euro in den Ausbau ihrer deutschen Netze investieren, um sie für den neuen und schnelleren Internetfunk-Standard “Long Term Evolution” (LTE) investieren, der Ladegeschwindigkeiten bis 100 Megabit je Sekunde (Mbs) zulässt. Das hat eine Umfrage des Hightechverbandes “Bitkom” (Berlin) unter den großen Netzbetreibern ergeben.