Alle Artikel mit dem Schlagwort: Quartalsergebnis

AMD schreibt wieder Gewinne

Sunnyvale, 18. Oktober 2013: Der krisengeschüttelte Prozessor-Designer AMD ist wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt: Im dritten Quartal 2013 hat das Unternehmen mit Sitz im kalifornischen Sunnyvale seinen Umsatz im Jahresvergleich um 15 Prozent auf 1,46 Milliarden Dollar (1,07 Milliarden Euro) gesteigert und erwirtschaftete dabei einen Nettoprofit von 48 Millionen Dollar (35 Millionen Euro) – nun vor einem Jahr hatte AMD 157 Millionen Dollar Quartalsverlust verbucht.

Apple angenagt

Umsatz stagniert, Profite schrumpfen Cupertino, 24. Juli 2013: Hat Apple nach dem Tod von Steve Jobs seinen Zenit überschritten? Jedenfalls stagniert das einst so erfolgsverwöhnte US-Unternehmen aus Cupertino, die Profite fallen gar deutlich: Im vergangenen Quartal kam Apple auf 35,3 Milliarden Dollar (26,7 Milliarden Euro) Umsatz, das sind 0,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Gewinne sanken um 21 Prozent auf 6,9 Milliarden Dollar (5,2 Milliarden Euro). Damit ist auch die Profitabilität des Elektronikkonzerns von einst einem Drittel auf nun nur noch knapp 20 Prozent gefallen.

Intel schraubt wegen Wirtschaftskriselei Umsatzziele zurück

Santa Clara, 17.7.2012: Halbleiter-Marktführer Intel schraubt wegen der “schwierigeren gesamtwirtschaftlichen Lage” – so Intel-Chef Paul Otellini – seine Umsatzerwartungen für dieses Jahr zurück: Statt Zuwachsraten im hohen einstelligen Prozent-Bereich rechnet der US-Chipkonzern nun nur noch mit drei bis fünf Prozent Umsatzplus in diesem Jahr. Derzeit belasten Euro- und Schuldenkrise, aber auch gebremste Ausgaben in den Schwellenländern die Weltkonjunktur.