Alle Artikel mit dem Schlagwort: Landung

Kein Foto, sondern eine Visualisierung: Philae auf dem Kometen. Visualisierung: ESA

Erstmals Raumfahrzeug auf Kometen gelandet

Auch Dresdner Technik an Bord Sonnensystem, 12. November 2014: Nach einer über zehnjährigen Reise durchs All hat die europäische Raumsonde „Rosetta“ heute um 17.03 Uhr Mitteleuropäischer Zeit erfolgreich das Landemodul „Philae“ auf dem Kometen „67P/Churyumov-Gerasimenko“ abgesetzt. Damit ist es einem menschlichen Raumfahrzeug erstmals gelungen, auf einem Kometen zu landen, wie die europäische Raumfahrtagentur ESA mitteilte. An Bord ist auch das an der TU Dresden mitentwickelte Instrument „CONSERT“, das demnächst den Kometenkern „durchleuchten“ soll.

Franzosen spielen Apollo-Mondmission unterm Mittelmeer nach

Marseille, 11. September 2013: Französische Astronauten der europäischen Raumfahrtbehörde ESA haben auf dem Grund des Mittelmeers die Mondmission von Neil Armstrong und Buzz Aldrin nachgespielt – als Unterwasser-Simulation. 44 Jahre nach der echten Apollo-11-Reise zum Mond übernahmen Jean-François Clervoy und Hervé Stevenin die Rollen der früheren NASA-Astronauten.

Roboter „Curiosity“ auf Mars gelandet

Mars, 6.8.2012: Der Roboter-Rover „Curiosity“ ist heute Morgen auf dem Mars gelandet: Um 7.31 Uhr (MEZ) setzte er wie geplant auf den eigenen Rädern im Krater “Gale” auf. Zuvor war er von einem speziell für diese Mission entwickelten „Mars Science Laboratory“-Raumschiff von seiner Reisegeschwindigkeit von 21.000 km/h abgebremst und wie ein Kran abgesetzt worden.

Privatraumschiff Dragon zur Erde zurück gekehrt

Pazifik, 31.2012: Das Privatraumschiff “Dragon” ist am Donnerstagabend (mitteleuropäischer Zeit) von der ISS zur Erde zurückgekehrt und im Pazifik gelandet. Das teilten die US-Raumfahrtbehörde “NASA” und Dragon-Erbauer “SpaceX” mit. Die Kapsel, die nun von einem Boot an die kalifornische Küste geschleppt wird, hat rund 700 Kilogramm mit Fracht von der internationalen Raumstartion aus dem Orbit mitgebracht.