Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fortsetzung

Traumseqquenzen, Visionen und völlig schräge Wendungen - hier die ermordete Laura Palmer im Wald-Bordell - machten vor allem die erste Staffel von "Twin Peaks" zu einer der besten Serien der 1990er. Abb.: BSF/Showtime

Nach 25 Jahren: Kultserie „Twin Peaks“ wird fortgesetzt

New York, 7. Oktober 2014: In den 1990er Jahren war die surreale Thriller-Serie „Twin Peaks“ von Kultregisseur David Lynch (“Eraserhead“) und Mark Frost ein Straßenfeger. Nun wird die Geschichte um den Mord an Laura Palmer und den schrägen FBI-Spezialagenten Dale Cooper (Kyle MacLachlan) im verschlafenen amerikanischen Provinzstädtchen Twin Peaks fortgesetzt: Wie der US-Sender “Showtime” in New York jetzt ankündigte, hat er eine neun Folgen umfassende neue Staffel in Auftrag gegeben. Die Fortsetzung soll genau 25 Jahre nach dem letzten Fingerschnipsen von Laura Palmer – sprich: 2016 – starten. Laut Produzent Mark Frost soll es sich um kein Remake, sondern um neue Geschichte handeln. hw

„Iron Sky 2“: Finnen holen Mondnazis zurück

Internet, 1. Juni 2013: Das finnische Chaotenteam um Regisseur Timo Vuorensola plant eine Fortsetzung der Mondnazi-Groteske „Iron Sky“. Das Projekt soll wieder teilweise durch Schwarmfinanzierung („Crowd Funding“) bezahlt werden. Nordkoreaner verprügeln Regisseur Allzu viel hat Vuorensola bisher noch nicht über das neue Projekt verraten. Nur, dass der Nachfolger „Iron Sky – The coming Race“ heißen soll, “Laibach” erneut die Filmmusik beisteuert und wieder einige der Schauspieler aus dem ersten Teil dabei sein sollen. Wie üblich, wirbt der Finne auch mit unorthodoxen Methoden dafür: In einem gestellten Video wird er von nordkoreanischen Soldatinnen verprügelt, weil er sich in „Iron Sky“ über ihre große Nation lustig gemacht hat und legt dabei Schaugeständnisse ab – und zwischendurch bettelt er um Geld für die Fortsetzung.