Alle Artikel mit dem Schlagwort: Eugenik

Noomi Rapace als beinharte Hackerin Lisbeth Salander in der schwedischen Verfilmung von "Verblendung", des 1. Teils der Millennium-Reihe. Foto: Warner

Krimi „Verfolgung“: Salander im Frauenknast

Neues Buch aus der Millennium-Reihe: Hackerin und Journalist jagen alte Eugeniker und junge Islamisten David Lagercrantz hat nun den fünften Teil der schwedischen Krimiserie um die Ausnahme-Hackerin Lisbeth Salander und den Journalisten Mikael Blomkvist vorgelegt: „Verfolgung“ ist nach “Verschwörung” bereits der zweite Band, den Lagercrantz anstelle des früh verstorbenen Stieg Larsson geschrieben hat. Scharfe Kritik übt er darin an schwedischen Behörden, die Gewaltopfern zu wenig helfen, islamistischen Fundamentalisten und alten Eugenikern.

„Verachtung“: Spannender Politthriller um Rassenwahn von Dänemarks Krimi-Star Adler Olsen

Um Rassenwahn und Diskriminierung hat Dänemarks Star-Autor Jussi Adler-Olsen seinen neuen Krimi „Verachtung“ gestrickt, den in den vierten Teil seiner Reihe um Carl Mørck und das Kripo-Sonderdezernat Q. Wie schon in den Vorgängern jongliert Adler-Olsen dabei raffiniert mit den Zeitebenen, spannt den Bogen vom Nachkriegs-Dänemark bis in die Gegenwart – und hat wieder einen sehr spannenden Nervenkitzler mit politischer Botschaft abgeliefert.