Alle Artikel mit dem Schlagwort: Crysis

Cryteks startet Gratis-Egoshooter „Warface“ als Browserspiel

Grafik und Tempo eindrucksvoll Internet, 22. Oktober 2013: Die deutsch-türkische Spieleschmiede Crytek („Crysis“) hat ihre Ankündigung wahr gemacht und einen – in der Basisversion – kostenlosen Egoshooter als Internetspiel gestartet. „Warface“ ist zwar noch in der offenen Beta-Phase, funktioniert aber schon recht stabil – und demonstriert eindrucksvoll, was Browser-Spiele inzwischen technologisch draufhaben: Es basiert auf einer Version der „Cry-Engine“, mit der auch „Crysis“ produziert wurde und ist in Grafik, Optik und Tempo kaum von einem normal installierten Vollpreisspiel zu unterscheiden.

„Crysis 3“: Im Nanosuit gegen Konzernschergen – ein Augenschmaus

Das Warten hat sich gelohnt: In „Crysis 3“ beharkt Supi-Kämpfer Prophet wieder die Handlanger des postapokalyptischen Kapitalismus’ – und der neue Egoshooter der deutsch-türkischen Spieleschmiede „Crytek“ vermag wieder einmal zu begeistern: Tolle Optik, beeindruckende Grafikeffekte und ein zackiges Spielerlebnis, kann man nur sagen.

“Crysis 2” wird trotz Kritik deutsche Computerspiel des Jahres

Berlin, 26.4.2012: Trotz der gestrigen “Killerspiel”-Kritik durch die CDU ist der Egoshooter “Crysis 2” heute in Berlin zum Deutschen Computerspiel des Jahres gekürt worden. In dr Sparte “Bestes Jugendspiel” konnte sich wieder mal Daedalic mit dem aufgedrehten Adventure “Harveys neue Augen” durchsetzen, bestes Kinderspiel wurde “The Great Jitters: Pudding Panic”.

“Killerspiel”: CDU/CSU attackiert Preisnominierung für “Crysis 2”

Berlin, 25.4.2012: Einen Tag vor der Vergabe des “Deutschen Computerspielpreises” ist die “Killerspiel”-Debatte auf der politischen Bühne in Berlin in aller Schärfe wieder hochgekocht: Die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag distanzierte sich von der Nominierung des Ego-Shooters “Crysis 2” und will nun am liebsten die unabhängige Jury auswechseln. Der “Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware” (BIU) zeigte sich “irritiert”.

Crysis 3 kommt im Frühjahr 2013

Köln, 16.4.2012: Der Egoshooter “Crysis 3” wird im Frühjahr 2013 erscheinen und auf einer aufgebohrten Crysis-3-Grafikengine basieren. Das teilten “Electronic Arts” und Crytek heute offiziell mit. Wie schon in den erfolgreichen Vorgängern – die ersten beiden Teile verkauften sich weltweit über 6,5 Millionen Mal – wird der Spieler wieder in die nano-getunte Haut eines Elite-Soldaten schlüpfen und gegen Außerirdische kämpfen. Schausplatz von “Crysis 3” wird das New York des Jahres 2047 sein, das sich unter eine riesigen Kuppel zu einem Bioreservat entwickelt hat. “Wir werden die Messlatte in Sachen Grafik und Gameplay im Vergleich zu jetzt aktuellen Titeln mit Crysis 3 mindestens eine Stufe höher legen“, versprach Crytek-Chef Cevat Yerli. hw