Alle Artikel mit dem Schlagwort: Adobe ID

Kundendaten bei Adobe gehackt

Nutzer sollten Passwörter für ihre Adobe-IDs ändern San Jose, 5. Oktober 2013: Hacker beziehungsweise andere Angreifer haben Datenbanken von „Adobe“ (Photoshop, Indesign, Acrobate Reader) geknackt und dabei Kundendaten gestohlen Dazu gehören Zugangsdaten, aber auch verschlüsselte Kreditkartendaten, wie Adobe-Sicherheits-Chef Brad Arkin mitteilte. Er gehe aber nicht davon aus, dass die Angreifer auch entschlüsselte Kreditkarten-Daten entwenden konnten, betonte Arkin. Das im kalifornischen San Jose ansässige Software-Unternehmens hat daher nun begonnen, seine Kunden per E-Mail aufzufordern, die Passwörter für deren „Adobe ID“-Konten zu ändern.

Senioren pirschen sich an eBücher heran

Dresdner “eBibo” steuert auf Ausleihrekord zu – und bietet nun Rentner-Sprechstunden an Dresden, 31. Juli 2013: Die Dresdner eBibo steuert auf einen neuen Ausleihrekord zu: Luden sich die Leser in der Internetfiliale der Städtischen Bibliotheken im Jahr 2011 etwa 37.200 eBücher und andere elektronische Medien herunter, waren es im Folgejahr bereits rund 60.600 Ausleihen – „und in diesem Jahr werden es noch mehr“, sagt eBibo-Chef Marcus Rahm: Allein im ersten Halbjahr 2013 habe man bereits 41.182 digitale Ausleihen verbucht. Und in zunehmendem Maße interessieren sich Senioren für eBooks – das hat der Andrang während der ersten „eBibo-Sprechstunde“ heute Abend gezeigt.