Alle Artikel mit dem Schlagwort: IT-Branche

Studie: Deutsche IT-Wirtschaft verliert 11 Mrd. € Umsatz durch Fachkräftemangel

Berlin, 22.5.2012: Die informationstechnologischen (IT) Unternehmen in Deutschland gehen im Jahr rund elf Milliarden Euro verloren, das entspricht 8,5 Prozent des möglichen Umsatzes. Das hat eine Studie des “Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation” (IAO) und des Hightech-Verbandes “Bitkom” ergeben.

Wie man sich im Internet-Zeitalter empfiehlt

Über 1000 IT-Firmen und -abteilungen in Sachsen Dresden 11.9.2011: Wenn hierzulande immer öfter über Fachkräftemangel geklagt wird, dann ist das – bisher jedenfalls – vor allem ein Problem kleinerer Firmen: Sie können meist nicht so hohe Gehälter wie die „Leuchttürme“ zahlen und so gehen die besten Ingenieure eben woanders hin. Allein in Sachsen gibt es über 1000 informationstechnologische (IT) Firmen und Abteilungen, schätzt Jörg Klukas, der Chef der Dresdner Firma „Pludoni“. „Der allergrößte Teil davon hat aber nur zehn bis höchstens 30 Mitarbeiter. Die haben kein großes Budget für die Personalakquise und sind wegen ihrer geringen Größe für Bewerber kaum sichtbar.“

Umfrage: Drei Viertel der Hightech-Firmen erwarten Umsatzplus

Berlin, 8.7.11: Etwa 74 Prozent der deutschen Hightech-Unternehmen rechnen in diesem Jahr mit wachsenden Umsätzen, über die Hälfte will neue Jobs schaffen. Das geht aus einer Konjunkturumfrage des Branchenverbands “Bitkom” hervor. Besonders gut laufen die Geschäfte demnach bei IT-Dienstleistern, aber auch – getrieben vom jungen Marktsegment der Tablett-Computer – in der Hardwarebranche und im Verkauf. Siehe www.bitkom.org